Archiv für 19.06.2020:

Editorial

Im vergangenen Jahr hat die Mischung aus Jahresbericht, Zeitschrift, Neuigkeiten, Hintergründen und Informationen zu unseren Diensten viel positives Feedback erfahren. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit der vorliegenden Broschüre wieder Verbesserungen und neue Formate umsetzen. Hierfür bedanke ich mich bei allen, die in diesem Jahr mit Artikeln und zur Redaktion beigetragen haben.

Die neue Dekade beginnen wir mit einem Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2019, das viele Fortschritte und auch tiefergreifenden Wandel mit sich gebracht hat.

Das SAP-Projekt „humboldt gemeinsam“ nimmt im CMS einen immer breiteren Raum ein, nahezu jeder Bereich ist eingebunden. Dies reicht von der Medientechnik für mehr netzbasierte Kollaboration über Infrastruktur für Schulungen und umfangreiche Beratung in IT- und Prozessfragen bis zu spezifischen Netzwerk- und Routing-Konfigurationen für Clients und neue IT-Systeme.

Im Service-Management sind wir auf dem Weg zu einer stärker systematisierten prozessgesteuerten Organisation. Alle Beschäftigten des CMS sind nun zu ITIL4 geschult. Dies legt den Grundstein für die Diskussionen zum Thema IT-Servicemanagement im nächsten Jahr. Personelle Verstärkungen im Bereich IT-Servicemanagement und -Prozesse legen parallel das organisatorische Fundament.

Zugleich war das Jahr 2019 geprägt von Veränderungen in der Personalstruktur des CMS. Aufgrund neuer Rahmenbedingungen beschäftigen wir statt ehemals 60 mittlerweile kaum noch studentische Hilfskräfte. Inzwischen ergänzen die ersten neuen Kolleginnen und Kollegen auf Teilzeitbasis das Team, aber die veränderte Situation stellt uns noch immer vor Herausforderungen. Wir mussten unser Service-Portfolio deshalb schärfen – auch in Bereichen, bei denen es für Nutzende mit deutlich spürbaren Nachteilen verbunden ist. Langsam fährt der CMS beispielsweise wieder das Supportangebot in der Benutzerberatung und an den dezentralen Servicetresen hoch. Aber zum Vollbetrieb konnten wir noch nicht zurückkehren. Es stecken jedoch auch neue Chancen in diesem Umbruch – Sie werden viele Aktivitäten hierzu in dieser Broschüre finden, die in den letzten Jahren zuvor noch keine Rolle gespielt haben.

Wir hoffen, dass Sie mit der Lektüre so viel Freude haben wie wir bei der Zusammenstellung der Inhalte. Wir freuen uns über jede Diskussion, die aus diesem Format entsteht.

Malte Dreyer
Direktor
Computer- und Medienservice


19. Juni 2020 | Veröffentlicht von cmsredakteur | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter CMS-Jahresbroschüre 2019/20