Archiv für Dezember 2016

Bestimmung der Schlagfrequenz einer elektrischen Klingel mithilfe eines Arduino Boards

Zielsetzung dieses Versuch ist es, mit einem Arduino Board ein Messgerät zu „bauen“, welches per Mikrofon die Anzahl der Schläge einer Klingel aufnimmt.

Aufbau und Code

Der Code beschränkt sich im Wesentlichen auf eine If-Bedingung, in der abgefragt wird, ob die vom Mikrofon gemessene Lautstärke höher ist als ein gewisser Schwellenwert. Trifft dies zu wird die integer-Variable count um eins erhöht, trifft dies nicht zu geschieht nichts. Diese Abfrage wird durch eine for-Schleife repeat Mal wiederholt. Am Ende wird count durch die verstrichene Zeit geteilt und das Ergebnis an den seriellen Monitor ausgegeben. Um einen passenden Schwellenwert für die If-Bedingung zu finden, ist es möglich nicht nur count zu erhöhen, sondern auch eine LED aufleuchten zu lassen, um ein unmittelbares Feedback zu erhalten, ob der Schwellenwert geeignet ist. Falls der Code von den Schülerinnen und Schülern geschrieben wird, sollte, auch wenn der Code recht simpel aufgebaut ist, ArduBlock zur Programmierung verwendet werden, um Typo-Fehler zu vermeiden.

Nahaufnahme der Klingel und des Arduino Boards mit angeschlossenem Mikrofon und LED-Lampe ohne Stromkreis

…weiterlesen »

13. Dezember 2016 | Veröffentlicht von Stephen Mayer | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Arduino

Kapazitätsbestimmung mithilfe eines Arduino Boards

Zielsetzung dieses Versuchs ist es, Kapazitäten verschiedener Kondensatoren zu bestimmen und dabei erste Schritte mit einem Arduino Board zu machen.

Aufbau und Code

 

Profilansicht des Versuchsaufbaus (Das blaue Kabel ist an den Analog Pin A0 angeschlossen)

…weiterlesen »

12. Dezember 2016 | Veröffentlicht von Stephen Mayer | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Arduino

Bau eines Morsegeräts mittels Arduino

Da ich von Programmieren und Informatik ziemlich wenig Ahnung habe, möchte ich mich den Ardurino-Platinen mit ganz kleinen Schritten nähern und betrete das Naeuland mit dem Vorhaben ein Morsegerät zusammenzustecken und entsprechend zu „programmieren“. Der notwendige Schaltkreis ist mit Ardurino sehr simpel zu realisieren. Über das USB-Kabel wird die Ardurino-Platine mit Strom versorgt, an welchen die Bauteile einfach nur entsprechend angeschlossen werden müssen.

Schaltungsprinzip: 5V Spannungsquelle → Tastschalter (Port 11) → durch Mikroprozessor parallelgeschaltete LED (Port 13) und Hupe (Port 9) → 5V Spannungsquelle

, wobei in der realen Schaltung der Tastschalter zwecks Erdung und die Hupe zwecks Ableitung des Stroms mit der Masse verbunden werden. Die LED ist bereits auf der Platine installiert.

Recht übersichtlich lässt sich das Programm mittels Ardublock zusammenfügen …weiterlesen »

10. Dezember 2016 | Veröffentlicht von Benedikt Käsbach | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Arduino

Arduino – mit einem Trackingsensor Geschwindigkeiten bestimmen

Dieser Artikel beschäftigt sich mit einem Arduino. Ein Arduino ist eine Physical-Comuputing-Plattform bestehend aus Soft – und Hardware. Die Entwicklungsumgebung basiert auf Processing und bietet den großen Vorteil auch weniger technisch bzw. programmierbegabten Leuten eigene kleine Programme zu schreiben. Für eine genauere Beschreibung, was ein Arduino ist, wie er aufgebaut ist und was er alles kann, wird auf den folgenden Link verwiesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Arduino_(Plattform). In Kombination mit vielen Sensoren lässt sich mit einem Arduino eine sehr große Menge an Experimenten bzw. Möglichkeiten, um verschiedenste physikalische Größen bestimmen, herstellen. In diesem Artikel geht es um einen Trackingsensor und wie man mit dessen Hilfe die Geschwindigkeit von bewegten kleinen Gegenständen bestimmen kann.

 

 

1) Vorbereitungen & Umsetzung:

Bevor man mit dem Arduino arbeiten kann muss man sich die passende Software besorgen und auf seinem PC installieren. Diese Software erhält man kostenfrei auf der folgenden Internetseite: https://www.arduino.cc/en/Main/Software. Diese Software ist für alle gängigen Betriebssysteme (Windows, Mac, etc.) erhältlich. Nun muss man den Arduino mit dem dazugehörigen USB-Kabel mit seinem PC koppeln. Wenn die Software erfolgreich auf dem PC installiert ist, kann man sofort starten. Man benötigt lediglich einen Sensor, unter Umständen mehrere Kabel und eine Steckerbrett, auf dem man den Sensor steckt und über die Kabel mit dem Arduino verbindet.

…weiterlesen »

8. Dezember 2016 | Veröffentlicht von Tom Leonhardt | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Arduino
Verschlagwortet mit

Smartphone App „PhyPhox“ – Bestimmung der Erdbeschleunigung

Dieser Artikel wird sich mit einer App für Smartphones beschäftigen, um verschiedene physikalische Größen mit Hilfe der Sensoren in den Telefonen zu bestimmen. Es handelt sich um die App PhyPhox. PhyPhox ist für alle Android und Apple Geräte kostenlos verfügbar. Inhaltlich soll es darum gehen, wie präzise die App arbeitet, wie benutzerfreundlich die Handhabung der App ist und welche Einstellungen und besonderen Feature diese App bietet.

 

 

Was bietet die App?

PhyPhox:

PhyPhox ist eine App, die am 2. physikalischen Institut der RWTH Aachen entwickelt wurde. Sie bietet ein breites Spektrum an verschiedenen Funktionen. Man kann mit ihr in der Mechanik, der Optik, Akustik und Elektrizitätslehre arbeiten. Die Menuführung ist sehr übersichtlich und einfach gehalten, sodass bei der Benutzung der App keine Probleme entstehen sollten. Bei PhyPhox gibt es mehrere Kategorien an Mess – und Versuchspunkten. Insgesamt gibt es über 20 verschiedene Versuche. Bei diesen Versuchen kann man zum einen auf die reinen Beschleunigungs – und Magnetfeldsensoren oder auf bereits fertige Experimente zurückgreifen. Im folgenden sind alle Sensoren und fertigen Versuche der App per Screenshot von der App übernommen.

sensoren experimente akustik …weiterlesen »

7. Dezember 2016 | Veröffentlicht von Tom Leonhardt | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Smartphone & Tablet