• Gesamtpersonalrat
    •  

BLOG Gesamtpersonalrat der Humboldt-Universität zu Berlin

Pflege – unsere Themenreihe

Quelle: http://005.frnl.de/index.php?action=archive&mode=view&eid=&ei=&nl=4938&mi=30724

Elternunterhalt für Pflege – Neue Regelung ab 2020: Kinder müssen weniger bezahlen

Kinder müssen nicht zwingend für die Pflegeheimkosten der Eltern aufkommen.
Aber: Was tun, wenn Kinder für ihre Eltern unterhaltspflichtig werden?
Muss dann Haus und Hof verkauft werden und was bleibt den Kindern selbst dann überhaupt noch zum Leben übrig? Das Sozialamt prüft auf alle Fälle, ob Sie unterhaltspflichtig sind.
Das sollten Sie wissen Der Bescheid vom Sozialamt ist häufiger mal falsch, weil das Schonvermögen der unterhaltspflichtigen Kinder nicht richtig berechnet wurde. Prüfen Sie deshalb, welche Kosten Sie persönlich ansetzen können.
📌 Gesetzes-Änderung: Ab 2020 sollen Kinder erst ab 100.000 € Bruttoeinkommen für Pflegeheimkosten der Eltern aufkommen.
Mehr Informationen erhalten … »

23. August 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

GPR unterwegs – jeweils von 12.00-13.00 Uhr

Quelle: Colourbox.com

Termine im September, Oktober und November 2019

24. September Kommode – Cafe Tim’s 12.00 Uhr

08. Oktober Spandauer Straße 1, 12.00 Uhr

22. Oktober Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, 12.00 Uhr

12. November Monbijoustraße 2b, Wir ziehen zurück aus dem Hauptgebäude

22. August 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Pflege – unsere Themenreihe –

Quelle: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 33-34/2019)

Der Gesamtpersonalrat der HU informiert regelmäßig zum Thema „Pflege“

Quelle: Colourbox.com

Zurzeit gibt es eine breite Debatte um einen „Pflegenotstand“ in Deutschland. Das liegt am erheblich gestiegenen Problemdruck und an den vielen Stimmen aus dem häuslichen, ambulanten wie (teil-)stationären Pflegebereich, die auf Missstände aufmerksam machen. Die Regierungskoalition hat daher unter anderem die „Konzertierte Aktion Pflege“ ins Leben gerufen.

Das Feld der Altenpflege leidet unter Zeit-, Geld- und Personalmangel bei gleichzeitigem Anstieg an pflegebedürftigen Menschen. Das häusliche Pflegepotenzial schrumpft, vor allem, weil die Frauenerwerbstätigkeit steigt. Fachkräfte gibt es auch nicht genug. Wer von den Angehörigen soll pflegen? Woher sollen die professionell Pflegenden kommen? Wie lässt sich der Pflegeberuf aufwerten? Und wer zahlt den Preis dafür?

Weiterlesen: http://www.bpb.de/apuz/294914/pflege

15. August 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Humboldt-Universität: Info-Café „Pflege von Angehörigen“

Quelle: Colourbox.com

17.09.2019 von 09:00 bis 12:00

Das Familienbüro und die Betriebliche Weiterbildung (BWB) laden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HU herzlich zu einem Informationscafé zum Thema „Pflege von Angehörigen“ ein.

Um Anmeldung wird gebeten: https://bwb.hu-berlin.de/index.php?main=lehrgangsuebersicht_new&navi=lehrgangsuebersicht_new&subnavi=default&work_state=show_details&ueid=60&ueebene=2#Lehrgang2910

Bei Kaffee und Tee haben Sie die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und an diversen Thementischen zu folgenden Schwerpunkten zu informieren:

  • arbeitsrechtliche Regelungen an der HU (Telearbeit, Gleitzeit, Sonderurlaub, Arbeitszeitreduktion)
  • Organisation der Pflege
  • Gesetzlicher Rahmen der Pflege (Familienpflegezeit, Pflegezeit, kurzfristige Arbeitsverhinderung, etc.)
  • Beratungs- und Unterstützungsstrukturen innerhalb und außerhalb der HU
  • Gesundheitsvorsorge und gesundheitliche Auswirkungen der Pflege
…weiterlesen »
12. August 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Thema Pflege: Wie wird der Pflegegrad berechnet?

8. August 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Von intelligenten Maschinen und lernenden Pflanzen

Die neue Ausgabe der Kinder- und Jugendzeitschrift „forscher – Das Magazin für Neugierige“ ist ab sofort kostenfrei erhältlich.

Quelle: https://www.wissenschaftsjahr.de/2019/neues-aus-der-wissenschaft/mai-2019/von-intelligenten-maschinen-und-lernenden-pflanzen/

Neben KI-Themen geht das Magazin auch anderen spannenden Forschungsfragen nach. Ein Beitrag berichtet über ein Lübecker Team aus Archäologinnen und Archäologen, das 800 Jahre alte Toiletten ausgegraben und überraschende Entdeckungen gemacht hat. Darüber hinaus präsentiert das Heft mit der Schlundsackschnecke ein außergewöhnliches Tier, das Eigenschaften einer Pflanze besitzt. Die beliebten Rätsel-Seiten laden die jungen Leserinnen und Leser auch in dieser Ausgabe wieder zum Mitdenken ein.

Die neue Ausgabe ist ab sofort kostenfrei erhältlich unter www.forscher-online.de/bestellen, telefonisch unter +49 30 182722721 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.) oder kann per E-Mail an vertrieb(at)forscher-online.de bestellt werden.

2. August 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Das Wissenschaftsjahr 2019

Künstliche Intelligenz: Gestalten Sie die Zukunft aktiv mit!

Quelle: https://www.wissenschaftsjahr.de/2019/neues-aus-der-wissenschaft/alle-aktuellen-meldungen/

Die Chancen und Herausforderungen rund um Künstliche Intelligenz sind vielfältig und vielseitig – genauso wie die Forschung, die sich mit ihr beschäftigt. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik beschäftigen sich täglich mit neuen Möglichkeiten, Künstliche Intelligenz zu gestalten und einzusetzen. Hier geben wir Ihnen Einblicke in spannende Projekte, aktuelle Forschungsthemen und gesellschaftliche Herausforderungen.

Aktuelle Meldungen: https://www.wissenschaftsjahr.de/2019/neues-aus-der-wissenschaft/alle-aktuellen-meldungen/

31. Juli 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

IT-Fachkräftemangel: Arbeit ohne Ende

„IT-Fachkräftemangel: Arbeit ohne Ende
Noch nie gab es in Deutschland so viele offene IT-Stellen wie derzeit.
Für fest angestellte Mitarbeiter bedeutet dies vor allem eines: Mehrarbeit.“
schreibt Andreas Schulte in golem.de

Vollständiger Artikel: https://glm.io/142513?m

Studien im Artikel

„Tatsächlich fühlen sich schon jetzt 77 Prozent der IT-Mitarbeiter in Unternehmen überlastet. Dies geht aus einer Studie von Ontrack Datenrettung vom Herbst vergangenen Jahres hervor. Demnach machen 89 Prozent der IT-Mitarbeiter in deutschen Unternehmen Überstunden, 40 Prozent sogar sechs bis zehn Stunden pro Woche“

Neue Ontrack-Studie zeigt, dass Stress und Zeitdruck in IT-Abteilungen zu Datenverlusten führen können
https://www.ontrack.com/de/blog/neue-ontrack-studie-zeigt-dass-stress-und-zeitdruck-in-it-abteilungen-zu-datenverlusten-fuehren-koennen/8894/

„Da die alteingesessenen ITler in vielen Unternehmen immer mehr Aufgaben übernehmen und somit auch mehr Verantwortung tragen, wird ihre Position gestärkt. Eine Folge: mehr Geld. ITler dürfen sich über regelmäßige Gehaltssteigerungen von 3,5 Prozent pro Jahr freuen. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Datendienstes Compensation Partner hervor.“

IT-Vergütungsstudie 2019: Unternehmen ringen um Fach- und Führungskräfte https://www.compensation-partner.de/de/news-und-presse/it-vergutungsstudie-2019-unternehmen-ringen-um-fach-und-fuhrungskrafte

„Geld allein ist nicht entscheidend. Gleich nach der Aussicht auf ein besseres Gehalt (22 Prozent) gilt mangelnde Wertschätzung der Arbeitsleistung (15 Prozent) als wichtigster Grund für einen Jobwechsel.“

Studie Jobzufriedenheit 2019
Stress im Job: Fast jeder zweite Berufstätige spürt körperliche Beschwerden
Erschöpfung, Schlafstörungen und Nacken- oder Kopfschmerzen: Das sind Warnsignale des Körpers, die durch zu viel Stress im Arbeitsalltag ausgelöst werden. 47 Prozent der deutschen Arbeitnehmer leiden regelmäßig unter diesen Beschwerden. Für die repräsentative Befragung „Jobzufriedenheit 2019“ wurden 1.004 Bundesbürger online zur persönlichen Arbeitssituation befragt. https://www.manpowergroup.de/neuigkeiten/studien-und-research/studie-jobzufriedenheit/

26. Juli 2019 | Veröffentlicht von Karsten Asshauer | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Elfmal Grün

19. Juli 2019 BLOG J.-M- Wiarda: https://www.jmwiarda.de/blog/

Das sind die Gewinner: ein Überblick und eine erste Einordnung des ExStra-Finales.

UND DIE GEWINNER SIND: Die Universität Hamburg, die Berlin University Alliance, die RWTH Aachen, die Universität Bonn, die TU Dresden, die Universität Heidelberg, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die Universität Tübingen, die Universität Konstanz, die LMU München und die TU München. 

weiterlesen: https://www.jmwiarda.de/2019/07/19/elfmal-gr%C3%BCn/

22. Juli 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

FAQ zur Dienstvereinbarung SAP:

Quelle: Colourbox.com

Wie wird gesichert, dass mit SAP keine personenbezoge Überwachung stattfindet bzw. keine personenbezogenen Leistungsprofile der Beschäftigten erstellt und gespeichert werden?

Grundsätzlich gelten die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG).

Und an der HU haben wir in der IT-Rahmendienstvereinbarung den § 3 zum Ausschluss von Verhaltens- und Leistungskontrollen: „Individualisierbare Leistungs-und Verhaltenskontrollen mit Hilfe von IT-Systemen sind unzulässig, es sei denn, diese sind mit der zuständigen Personalvertretung vorab vereinbart worden; die Beschäftigten sind im Rahmen der gesetzlichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen darüber zu informieren, welche Daten für die Kontrolle erzeugt, erfasst, gespeichert oder verarbeitet werden.“

Damit ist die Überwachung oder die Erstellung von personenbezogenen Leistungsprofilen rechtlich ausgeschlossen, auch wenn es mit einem so umfassenden System wie SAP natürlich rein technisch möglich ist.

Bei der Konfiguration des Systems muss genau geschaut werden, dass diese Regelungen auch eingehalten werden und die technischen Möglichkeiten nicht freigeschaltet sind oder durch individuelle Auswertungen doch erreicht werden können.

Daher sind wir als GPR in den Einführungsprozess mit einbezogen und allen Systemausbaustufen muss vor dem Produktivbetrieb (Echtbetrieb/Go-Life) von dem Gremium zugestimmt werden.

Sollten Sie Fragen zur Dienstvereinbarung haben, wir beantworten sie gern: gesamtpersonalrat@hu-berlin.de

17. Juli 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,