Informationen aus der Arbeit der IT-AG SAP des GPR

Die IT-AG SAP des GPR trifft sich regelmäßig mit Herrn Naumann, dem Projektleiter von „humboldt gemeinsam“. Vom letzten Treffen am 7.2.2018 ist Folgendes zu berichten: Als „Key User“ in den Referaten werden die jeweiligen Leiter plus einem/einer zusätzlichen Beschäftigten eingesetzt. So werden einige Key User aus der vorhandenen Organisationsstruktur ausgewählt und andere werden externe Berater*innen sein. Die Key User werden unter Beteiligung der Personalräte benannt. Wenn, wie vorgesehen, mindestens 40% der Arbeitszeit Projektarbeit wird, sind Belastung sowie Entlastung, Schulung und evtl. bessere Entlohnung und Prämien wichtige Themen.
Auch die Festlegung der Rahmenbedingungen für die Personalentwicklung sowie der Auswahlprozess sind Mitbestimmungstatbestände.
Das Kernteam um die SAP-Einführung soll aus ca. 60 Personen bestehen, mit einem Mindestanteil von 40% ihrer Arbeitszeit für SAP. Diese Personen müssen langfristig in der HU gehalten werden. Hierbei geht Herr Naumann davon aus, dass etwa 12 bis 15 Stellen an der HU für den Betrieb von SAP zu verstetigen sind.
Der GPR fordert eine Einbeziehung in die Projektteams. Nur durch unsere aktive Beteiligung können wir die Mitwirkung im Prozess der Einführung von SAP sinnvoll begleiten.

Der GPR stellt seinen externen Sachverständigen vor: Prof. Friedrich Holl

Als Datenschutzgutachter ist Friedrich Holl seit 2003 in Deutschland und seit 2008 europaweit aktiv. Als Wissenschaftler hat er zahlreiche Projekte zum Datenschutz und zur Unternehmenssicherheit angestoßen und verwirklicht. An der TU Berlin begleitet er auch den Prozess der SAP–Einführung. Der GPR freut sich, diesen Experten an seiner Seite zu wissen. Die Sachverständigenberatung des GPR ist notwendig, da wir nur so unsere gesetzlichen Aufgaben bei der Einführung von SAP durchführen können. Friedrich Holl unterstützt uns u.a. bei der Erarbeitung der „Dienstvereinbarung zur Etablierung eines einheitlichen ERP-Systems „humboldt gemeinsam“.

Die IT-AG SAP des GPR stellt sich mit ihren Schwerpunktressorts vor (Foto v.l.n.r.)

GPR IT AG SAP 2018
Michail Bachmann (ZE CMS, Abt. I): IT-Technik, Personal, IDM (Identitäts-Management)
Friedrich Holl (Externer Sachverständiger): U.a. Schulungskonzept, DV …
Karsten Asshauer (ZE CMS, Abt. IV): AG-Leitung, Erweiterte Steuerungsgruppe, Change Management
Marc Beyer (TA): IT-Technik, Berichtswesen
Uta Hoffmann: AG-Organisation, Erweiterte Steuerungsgruppe, Schulungskonzept

Kontakt:
gesamtpersonalrat@hu-berlin.de
Tel. 2093 46650
https://hu.berlin/gpr

21. Februar 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)