• Gesamtpersonalrat
    •  

Archiv für Juli 2018

Friedrich-Ebert Stiftung: Spannung im Hörsaal Wie gelingt gute Lehre an Hochschulen?

http://library.fes.de/pdf-files/studienfoerderung/14345.pdf

Gute Lehre an Hochschulen ist ein Schlüssel für individuelle und gesellschaftliche Entwicklung. Es gibt viele innovative Konzepte wie gute Lehre an Hochschulen gestaltet werden kann und schon heute umgesetzt wird.

Auf einer Konferenz der Friedrich-Ebert-Stiftung haben sich im Oktober 2017 Akteure aus den Bereichen der Hochschule, Politik und Wissenschaft getroffen, um sich über ihre Vorstellungen von guter Lehre auszutauschen. Die Beiträge der Diskussion haben wir in unserer Publikation „Spannung im Hörsaal – Wie gelingt gute Lehre an Hochschulen?“ festgehalten.

Sie gelangen hier zu einer digitalen Version der Publikation.

31. Juli 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Ein weiterer Begriff aus der „Black Box SAP“: Datensicherheitskonzept

Quelle: Colourbox

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

um die Begrifflichkeiten im Umgang mit dem System SAP vorab aller Schulungen schon mal gehört zu haben, führen wir hier im Blog des Gesamtpersonalrats unsere „Monatsserie“ aus der „Black Box SAP“ fort.

Wer mehr erfahren möchte, kann das Glossar in „humboldt gemeinsam“ anklicken, das kontinuierlich von uns erweitert wird.

Heute: Datensicherheitskonzept 

– ein Muss bei der Einführung von SAP, weil personenbezogene Daten verarbeitet werden!

Quelle: https://www.datenschutz-praxis.de/fachartikel/entwickeln-sie-ein-datensicherheitskonzept/

Ergänzend zum Datenschutzkonzept wird üblicherweise ein Datensicherheitskonzept entwickelt. In diesem Konzept werden insbesondere alle physischen Sicherheitsmaßnahmen dargestellt, die getroffen werden, um dem Datenschutz entsprechend der  EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und gem. Bundesdatenschutzgesetz  und den Anforderungen Rechnung zu tragen.

Dieses Datensicherheitskonzept wird häufig mit dem IT-Sicherheitskonzept gleichgesetzt – beide müssen nicht übereinstimmen.

30. Juli 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Webseite GPR
Verschlagwortet mit , ,

Wem gehört die Welt? Folge 1: Wem gehört der Schlaf?

Quelle: Colourbox.de

Interessantes Sommerthema der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit !!!

Schlaf, Zeit und Arbeit – das sind die Forschungsthemen von Historikerin Dr. Hannah Ahlheim.

„…Ich interessiere mich vor allem für die soziologische und ökonomische Perspektive auf den Schlaf. Dabei ist mir bewusst geworden, dass das Individualerlebnis Schlaf gar nicht so individuell und privat ist wie man gemeinhin glaubt. Die meisten von uns unterliegen einem Schlafregime, müssen ihren Schlaf als Ressource nutzen und schützen. Die Arbeit und das soziale Leben geben den Takt vor…“

… weiterlesen: https://www.hu-berlin.de/de/pr/nachrichten/juli-2018/nr_180718_00

 

 

25. Juli 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Magazin-Mitbestimmung – Newsletter | 18. Juli | Neue Printausgabe: Parlament der Arbeit – der Böckler Stiftung

Naturtalent der Mitbestimmung

Die neue Print-Ausgabe als PDF zum Download <http://www.boeckler.de/pdf/p_mb_3_2018.pdf>

*Parlament der Arbeit*

Auf dem 21. DGB-Bundeskongress entschieden 400 Delegierte über den Kurs in den kommenden vier Jahren. Fast 80 Anträge wurden behandelt: von Themen wie Ausbildung über Mitbestimmung bis hin zur Arbeit der Zukunft. Für einen emotionalen Höhepunkt sorgten junge Fahrradkuriere: Sie erhielten von den Delegierten Standing Ovations für ihren engagierten Kampf gegen prekäre Arbeitsbedingungen und für Mitbestimmung.

Aus dem Inhalt: Interview mit IG-BAU-Vize Harald Schaum über den Kongress – Naturtalent der Mitbestimmung: Orry Mittenmayer, BR-Vorsitzender bei Deliveroo in Köln – Rider Captain Semih Yalcin unterwegs in den Aufsichtsrat – E.ON und RWE ordnen den Markt neu – Über Tricks der Entsendung ins EU-Ausland – Ein neuer Weg für Europa – Altstipendiat Lothar Fischer im Porträt

Verfügbar für iOS und Android
Laden Sie die App für eine optimale Lese-Erfahrung unterwegs
<https://itunes.apple.com/de/app/magazin-mitbestimmung/id1143087139?ls=1&mt=8>         <https://play.google.com/store/apps/details?id=io.trc.boeckler>

Das Magazin Mitbestimmung: Alle zwei Wochen als App, alle zwei Monate im Print
Weitere Themen auf unserer Webseite
www.magazin-mitbestimmung <https://www.magazin-mitbestimmung.de>.de
Empfehlen Sie das Magazin: Leiten Sie bitte diese Mail an Kolleginnen und Kollegen weiter.
Sie haben diesen E-Mail-Newsletter abonniert. Sie können ihn hier <http://www.boeckler.de/34851.htm?mb=magazin-mitbestimmung> abbestellen

24. Juli 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Zitat des Tages …

Quelle: Colourbox.de

 

„Die Leute, die niemals Zeit haben, tun am wenigsten.“

Georg Christoph Lichtenberg

 

20. Juli 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Seminare der GEW Berlin

10.09.2018 – 11.09.2018 | 09:00 – 16:30 Uhr

Aktuelle Rechtsprechung für Personalräte der Hochschulen und aus dem Wissenschaftsbereich

[18-P-2057]
Geschäftsstelle der GEW Berlin
20.10.2018 | 09:00 – 16:30 Uhr

Zeit-/Aufgabenmanagement und der Umgang mit Konflikten

[18-S-2033]
Geschäftsstelle der GEW Berlin
20.10.2018 | 10:00 – 16:00 Uhr

Steuern und Sozialversicherung für Honorarlehrkräfte

[18-S-2034]
Geschäftsstelle der GEW Berlin
15.02.2019 – 16.02.2019 | 10:00 – 18:00 Uhr

Studieren und dann promovieren?

[19-S-1013]
Geschäftsstelle der GEW Berlin

 

 

19. Juli 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Reminder: Einladung zur Podiumsdiskussion – Gute Lehre braucht gute Arbeitsbedingungen

Quelle: Colourbox.de

Einladung zur Podiumsdiskussion – Gute Lehre braucht gute Arbeitsbedingungen

Am 20. Juli 2018 laden die Personalräte an der Humboldt-Universität zu Berlin (Gesamtpersonalrat, Personalrat des Hochschulbereichs sowie Personalrat der studentischen Beschäftigten) zu einer Podiumsdiskussion ein.

Sie findet im Anschluss an die Teilpersonalversammlung für Lehrende im Hochschulbereich von 13:00 bis 15:00 Uhr im Reutersaal (Dorotheenstrasse 24) statt. Die Ergebnisse der Teilpersonalversammlung werden in die Diskussion einfließen. Im Gegensatz zur Teilpersonalversammlung (für Lehrende, die vom Personalrat des Hochschulbereichs vertreten werden) ist die Podiumsdiskussion für alle Lehrenden und Angehörigen der HU Berlin (Lehrbeauftragte, Professor*innen sowie studentische Tutor*innen) offen.

Wir möchten mit Ihnen die Faktoren diskutieren, die zu einer guten Lehre beitragen, oder diese erschweren, wie beispielsweise Ausstattung, Lehrdeputat, sonstige Dienstaufgaben, Weiterbildungsmöglichkeiten, Zahl der Teilnehmer*innen im Kurs.

Wir würden uns freuen, Sie am 20. Juli begrüßen zu können.

Die Personalräte der Humboldt-Universität zu Berlin

17. Juli 2018 | Veröffentlicht von David Bowskill | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Neugierde auf Forschungs- und Wissenschaftsthemen bei Kindern mit „forscher – Das Magazin für Neugierige”

Quelle: http://www.forscher-online.de/magazine/

wecken Sie die Neugierde auf Forschungs- und Wissenschaftsthemen bei Kindern mit „forscher – Das Magazin für Neugierige”. Die Themen werden altersgerecht und in abwechslungsreichen Formaten für acht- bis zwölfjährige präsentiert. Die neue Ausgabe des preisgekrönten Magazins ist kostenfrei unter www.forscher-online.de/bestellen (Link: https://www.wissenschaftsjahr.de/2018/index.php?RDCT=510e7da0ee78ff5f0092 ) erhältlich.

forscher – Ausgabe 1/2018

Was haben die Leute früher eigentlich über die Zukunft gedacht – über das Heute? Wie haben sich Berufe verändert? Und welche krassen Arbeitsplätze gibt es heute? Ein Heft über Arbeitswelten. Und dazu spannende Dinge über Bienen und Pilze und vieles andere. Reinschauen!

*************************************************************
JETZT BESTELLEN! DAS NEUE MAGAZIN „FORSCHER“ IST AB SOFORT ERHÄLTLICH
*************************************************************

16. Juli 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Treffen der Erweiterte Steuerungsgruppe „humboldt gemeinsam“ für die Einführung von SAP

Mittwoch, 27.06.2018, von 10:30 bis 12:00 Uhr, im HU Hauptgebäude, Raum 2070A

Für die Sitzung waren folgende Tagesordnungspunkte geplant:
– Aktueller Stand  und weitere Planung
– Vorstellung Schulungskonzept (Programm und GPR)
– Vorstellung Key User-Konzept (Programm und GPR)

Die Sitzung fand mit Herrn Kronthaler (VPH), Verwaltungsleiter*innen, Projektmitarbeiter*innen, Abteilungsleitern und Vertretungen der Personalräte, Schwerbehindertenvertretung und Frauenbeauftragten statt.

Der Stand der Planung zur Einführung von SAP wurde von dem Zeitpunkt des Bieterentscheids zur Einführung einer noch nicht ausgewählten Firma ab dem 3. August von Herrn Naumann beschrieben. Das Projekt sieht eine erste Implementierung von Bewerbungs- und Organisationsmanagement im 1. Quartal 2019 vor. Beschaffungsmanagement und Rechnungswesen sind für den 01.01.2020 und danach geplant.

Das dem Zeitplan angepasste Veränderungsmanagement wird von der Projektleitung mit den Projektgruppen im Juli weiter diskutiert.

Der GPR (AG SAP) hat das Schulungskonzept und Key User Konzept gemeinsam mit dem externen Sachverstand Prof. Holl erarbeitet und intern mit Herrn Naumann, dem SAP Projektleiter, mehrmals diskutiert. Unsere gemeinsame Präsentation, die daraus entstanden ist, wurde der erweiterten Steuerungsgruppe vorgestellt und diskutiert. Der Konsens überwog bei weitem. Der GPR stellte jedoch einige klare Forderungen in den Raum:

  • Das Schulungskonzept ist Mitbestimmungspflichtig.
  • Schulungen sind Weiterbildungen für die Endanwender*innen von SAP, die durch die HU geplant und organisiert werden und in der normalen Arbeitszeit stattfinden müssen.
  • Es muss Grundschulungen (ca. 1 Tag), aufgabenabhängige Schulungen (ca. 4-5 Tage), fortlaufende Schulungen nach Lernbedarf und Reflexionsmöglichkeiten geben.
  • Dazu sind Benutzerhandbücher und Lehrmaterialien in Deutsch (und Englisch) zur Verfügung zu stellen.
  • Ein Helpdesk (Beratungshotline) ist einzurichten.
  • Die Fehlerdokumentation ist vorzubereiten.

 

  • Key User müssen zeitnah in die Projektarbeit einbezogen werden.
  • Key User sollen für den Anteil ihrer Arbeit als Key User (ca. 60 %) mit E13 vergütet werden.
  • Jede Fakultät sollte eine*n Key User haben, um auch zwischen den Fakultäten Vertretungsregelungen zu schaffen.
  • Key User müssen weitergebildet werden, auch bezüglich ihrer didaktischen Fähigkeiten.
  • Die Qualifikationsanforderungen an Key User sind definiert.
  • Key User sollten keine befristeten Beschäftigungsverhältnisse haben.

Wenn Sie Bedarf zur Erläuterung bezüglich des Key User Konzeptes und Schulungskonzeptes haben, kommen Sie gerne auf uns zu. Wir kommen zu Ihnen in Ihr Institut und veranschaulichen Ihnen gerne die Konzepte. Inhaltlich können wir derzeit noch keine Fragen beantworten, da die Implementierungsphase erst ab September konkretere Züge annehmen wird.

Hier zwei Übersichten:

Ihr Gesamtpersonalrat

6. Juli 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Zitat des Tages…

Quelle: Colourbox

Wenn man von den Leuten Pflichten fordert und ihnen keine Rechte zugestehen will, muss man sie gut bezahlen.

Johann Wolfgang von Goethe

2. Juli 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit