Wir wollen das „Haus der Arbeitsfähigkeit“ …

Colourbox.de

Change Mangement, Veränderungskultur und hier und heute das „Haus der Arbeitsfähigkeit“ – Ideen mit dem selben Ziel.

Das “Haus der Arbeitsfähigkeit” ist eine andere Sichtweise, die frappierend einfach erklärt, was wir auch für die Humboldt-Universität anstreben:

“Jeder hat eine Vorstellung davon, wie man ein Haus mit mehreren Stockwerken baut und dass dann viele Aspekte zu beachten sind. In den unteren drei Stockwerken sind die Ressourcen der Beschäftigten wie Gesundheit, Kompetenzen, Einstellungen und Motivationen untergebracht – im vierten Stock die Arbeit und wie sie organisiert ist. Das Dach ist die Arbeitsfähigkeit, der Output, das Ergebnis. Worum es geht, ist eine stabile Balance herzustellen zwischen allen vier Stockwerken. Ist das Haus insgesamt in einem guten Zustand, ist der Betrieb arbeitsfähig.”

Der finnische Professor Juhani Ilmarinen hat diese Beratungsmethode für Unternehmen entwickelt, die sowohl den Beschäftigten nutzt, als auch die Leistung des Betriebs verbessert.

Zum Artikel: https://www.magazin-mitbestimmung.de/artikel/Juhani+Ilmarinen%3A+„Nicht+wer+die+Macht+hat%2C+bestimmt+was+passiert“@7100?issue=7140

22. August 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)