Ein weiterer Begriff aus der „Black Box SAP“: Transaktionen

Quelle: Colourbox

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

um die Begrifflichkeiten im Umgang mit dem System SAP vorab aller Schulungen schon mal gehört zu haben, führen wir hier im Blog des Gesamtpersonalrats unsere „Monatsserie“ aus der „Black Box SAP“ fort.

Wer mehr erfahren möchte, kann das Glossar in „humboldt gemeinsam“ anklicken, das kontinuierlich von uns erweitert wird.

Heute: Transationen

Transaktionen sind die Anwendungsprogramme, mit denen in SAP Geschäftsvorgänge ausgeführt werden, wie beispielsweise einen Urlaubsantrag genehmigen, Personaldaten pflegen oder einen Zahlungseingang buchen. Mit jeder Funktion im SAP-System ist ein Transaktionscode verknüpft. Dieser Code besteht aus Buchstaben und/oder Zahlen.
Als Nutzer*in des SAP Systems geben Sie Transaktionscodes in der Befehlszeile ein, um einen direkten Zugriff auf die entsprechende SAP-Anwendung zu erhalten. Die Eingabe eines Transaktionscodes ermöglicht im Gegensatz zur Verwendung des Menüs das Öffnen und Starten einer Funktion in einem einzigen Arbeitsschritt. (Quelle: https://help.sap.com/saphelp_nw70ehp2/helpdata/de/f9/e1a442dc030e31e10000000a1550b0/frameset.htm)

31. Oktober 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann
Veröffentlicht unter Webseite GPR
Verschlagwortet mit ,

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)