Ein weiterer Begriff aus der „Black Box SAP“: Berechtigungen

Quelle: Colourbox

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

um die Begrifflichkeiten im Umgang mit dem System SAP vorab aller Schulungen schon mal gehört zu haben, führen wir hier im Blog des Gesamtpersonalrats unsere „Monatsserie“ aus der „Black Box SAP“ fort.

Wer mehr erfahren möchte, kann das Glossar in „humboldt gemeinsam“ anklicken, das kontinuierlich von uns erweitert wird.

Heute:  Berechtigungen

Berechtigungen regeln den Zugriff auf Daten und Geschäftsinformationen im SAP-System. Sie sorgen dafür, dass ein Beschäftigter genau die Rechte zur Arbeit am SAP-System erhält, die er zur Erledigung seiner Aufgaben benötigt, aber nicht mehr.
Für die Vergabe von Berechtigungen benötigt ein Unternehmen ein Berechtigungskonzept sowie die entsprechenden Berechtigungstools. Im SAP Berechtigungskonzept werden die einschlägigen Rechtsnormen und unternehmensinternen Regelungen auf die technischen Schutzmöglichkeiten innerhalb des SAP-Systems abgebildet. Ziel ist es, dass jede/r Benutzer*in regelkonform mit denen für seine Aufgabe benötigten Berechtigungen im SAP-System ausgestattet wird. Der/die Benutzer*in sieht nur das, was er/sie darf, entsprechend ihrer/seiner Rolle  ( https://mindsquare.de/knowhow/sap-berechtigungen/).

30. November 2018 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)