• Gesamtpersonalrat
    •  

Archiv für April 2019

Information zum Projekt „humboldt gemeinsam“ (Einführung von SAP an der HU)

Quelle: Colourbox.de

Werte Beschäftigte der HU,

zu Eurer/Ihrer Information zum Projekt „humboldt gemeinsam“ (Einführung von SAP an der HU) und unserer Mitarbeit als Gesamtpersonalrat.

Gestern sollten wir in der Gremiensitzung des Gesamtpersonalrats über die erste Schulung des Projektkernteams im Projekt von „humboldt gemeinsam“ abstimmen. Leider konnten wir das nicht tun, da vor der Sitzung uns nicht alle Unterlagen, die das Projekt hätte liefern müssen, vorlagen. Es fehlten der unterschriebene Mitbestimmungsantrag und auch das konkrete Entlastungskonzept auf der Grundlage der Kompensationsvereinbarung für die Teilnehmer*innen an der Schulung. Wir werden darauf achten, dass sich die zusätzliche Belastung aller Beschäftigten incl. der Schulungsteilnehmer*innen, also denen die aktuell in den Projektteams von SAP mitarbeiten, angemessen und vertretbar gestaltet wird.

Dazu kommt, dass sich nach 3 Monaten Stille Mitte März Herr Eschke (Leiter der Rechtsabteilung) zu unserer nur in Einzelteilen noch nicht abgestimmten Dienstvereinbarung zur Einführung von SAP geäußert hat. Der bisherige Entwurf und die gemeinsame Verhandlungsgrundlage der Vereinbarung mit dem Projekt „humboldt gemeinsam“ wurden vollkommen ignoriert.
Wir hoffen nun auf eine schnelle Wiederaufnahme der Gespräche mit dem Vizepräsidenten für Haushalt, Personal und Technik,  Herrn Kronthaler, um unsere Positionen für die Beschäftigten der HU nachdrücklich durchsetzen zu können. Wir würden eine Verzögerung des Projektes nicht befürworten, setzen uns jedoch vehement für die Interessen und Rechte der Beschäftigten ein!

30. April 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

ver.di und GEW: 2. Mai – damit der Hochschulpakt ein Entfristungspakt wird!

Kommt am 2. Mai um 13.30 Uhr zahlreich zum Bundesministerium für Bildung und Forschung, Kapelle-Ufer 1, 10117 Berlin (Nähe Hauptbahnhof).

Am 2. Mai treffen sich die Verantwortlichen zum ‚Kamingespräch‘ im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin, um die letzten Vereinbarungen vor der  Entscheidung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) am 3. Mai zu treffen. Dies ist unsere Chance, ihnen deutlich zu machen, dass der neue Hochschulpakt zum Aufbruch aus der Befristungsmisere genutzt werden muss. Mit der Kampagne „Frist ist Frust“ haben wir schon über 13.000 Unterschriften gesammelt. Nun gilt es dafür zu sorgen, dass dies auch von denen wahrgenommen wird, die über den Hochschulpakt entscheiden.

…weiterlesen »
30. April 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Ein weiterer Begriff aus der „Black Box SAP“: Beleg

Colourbox.de

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

um die Begrifflichkeiten im Umgang mit dem System SAP vorab aller Schulungen schon mal gehört zu haben, führen wir hier im Blog des Gesamtpersonalrats unsere „Monatsserie“ aus der „Black Box SAP“ fort.

Wer mehr erfahren möchte, kann das Glossar in „humboldt gemeinsam“ anklicken, das kontinuierlich von uns erweitert wird.

Heute: Beleg –

Ein Beleg dient zum Nachweis eines Geschäftsvorfalls. So werden Buchungen generell als eindeutig durch einen Schlüssel identifizierbarer Geschäftsvorfall gespeichert. Jeder Geschäftsvorfall ist somit als vorgangsbezogener Buchungsbeleg im System abgelegt. Der Beleg bildet eine in sich geschlossene und zusammenhängende Einheit. Gebucht werden können nur vollständige Belege, um inkonsistente Eingaben zu verhindern. Quelle: https://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/sapr3/gkrewe/content/SAP_RW_23_2.html

26. April 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Rente mit 67 – Böckler Impuls Ausgabe 07/2019

Quelle: https://www.boeckler.de/119808.htm

Die Schwächsten trifft es am härtesten

In den kommenden Jahren wird das Renteneintrittsalter steigen – damit könnte auch die Ungleichheit im Alter zunehmen.

Die Schwächsten trifft es am härtesten

Länger arbeiten, später in den Ruhestand – darauf müssen sich die Menschen einstellen. Das tatsächliche Renteneintrittsalter, das aktuell im Schnitt bei gut 64 Jahren liegt, wird bis zum Beginn der 2030er-Jahre um bis zu anderthalb Jahre ansteigen. Das zeigt eine aktuelle Prognose des DIW, gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung. Das wesentliche Ziel der Rente mit 67, nämlich die Verlängerung der Lebensarbeitszeit, wäre damit erreicht. Aber: „Den entlastenden fiskalischen Wirkungen stehen große sozialpolitische Risiken gegenüber“, schreiben die DIW-Wissenschaftler.

23. April 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Böckler Impuls

Böckler Impuls Ausgabe 06/2019

aus Trends und Nachrichten

Ungleichheit gefährdet den Zusammenhalt
Zwei Drittel arbeiten nach Feierabend

Download (jpg)

8. April 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

„Frist ist Frust – Entfristungspakt 2019“

Aktion am Freitag, den 5. April, bei der dringend Eure Unterstützung notwendig ist! Die weiteren Veranstaltung sind für Euch ebenfalls interessant, einschließlich der Mitgliederversammlung am 26. Juni 2019, zu der wir Euch noch einmal separat einladen werden.
„Frist ist Frust – Entfristungspakt 2019“,
5. April, 13-14.00 Uhr
Treffpunkt 12:45 Uhr
Protestaktion von Wissenschaftler*innen und Gewerkschaften vor dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, Kapelle-Ufer 1, Berlin (Nähe Hauptbahnhof)
Mehr Informationen hier: https://www.openpetition.de/petition/online/frist-ist-frust-entfristungspakt-2019
4. April 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Zitat des Tages

Zum 200. Geburtstag Theodor Fontanes – einige seiner kunstvollen Wortschöpfungen:

Ängstlichkeitsprovinz, Kaffeekuchenpyramide, Weltverbesserungsleidenschaft, Zärtlichkeitsallüren.

Quelle: http://morning-briefing.gaborsteingart.com/go/nu541qyhaqh82t4egt6wb2kxf60a01h54bb0gs88c3k3/12

2. April 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit