Die Schere klafft auseinander …



Das heutige Morning Briefing von Gabor Steingart
09.05.2019
Quelle: Das heutige Morning Briefing von Gabor Steingart
Der Abstand zwischen denen, die am oberen Ende der Nahrungskette leben und arbeiten, und denen, die man aus den Kassen der Allgemeinheit verköstigt, wird ständig größer. Eine neue DIW-Studie belegt das Driften der Gesellschaft .
Die soziale Mobilität nimmt ab. Die Aufstiegschancen von Arbeiterkindern und Migranten schrumpfen. Akademikerkinder sind die Gewinner der Geschichte: Sie studieren dreimal häufiger als die anderen (Grafik unten). 63 Prozent des Akademiker-Nachwuchses beendet ein Studium mit dem Bachelor, aber nur 15 Prozent aller Arbeiterkinder. Die traurige Wahrheit in dem pro Kopf größten Wohlfahrtsstaat der Welt ist diese: Armut ist vererbbar.
9. Mai 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann
Veröffentlicht unter Allgemein

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)