• Gesamtpersonalrat
    •  

Archiv für November 2019

Wissenschaftsjahr 2019: Zehn Zukunftsfragen zur KI-Entwicklung in Deutschland

Quelle: https://www.wissenschaftsjahr.de/2019/neues-aus-der-wissenschaft/november-2019/zehn-zukunftsfragen-zur-ki-entwicklung/

Zehn Zukunftsfragen zur KI-Entwicklung

  • Wie können wir automatisierte Entscheidungen von Künstlicher Intelligenz für die Anwenderinnen und Anwender verständlich und nachvollziehbar darstellen?
  • Wie können wir Künstliche-Intelligenz-Systeme sicher gestalten und kritische Fehlfunktionen ausschließen?
  • Wie verhindern wir, dass uns Staat und Wirtschaft mit Hilfe Künstlicher Intelligenz überwachen?
  • Welche Entscheidungen dürfen zukünftig von Systemen mit Künstlicher Intelligenz automatisiert getroffen werden und welche nicht? Und was sind Bedingungen dafür?
  • Wie lassen sich unterschiedliche Formen des maschinellen Lernens effizient zusammenführen?
  • Wie können wir maschinengemachte Diskriminierung verhindern?
  • Welche neuen Ansätze können wir entwickeln, um Technologien Künstlicher Intelligenz weniger ressourcenintensiv zu gestalten?
  • Wie können wir einheitliche Qualitätskriterien für Künstliche Intelligenz definieren und deren Einhaltung überprüfen?
  • Wer trägt die moralische und juristische Verantwortung für automatisierte Entscheidungen von Künstlicher Intelligenz?
  • Wie können wir Grundlagenwissen zu Künstlicher Intelligenz stärker in der Allgemein- und Weiterbildung verankern

Weiterlesen: https://ki50.de/zukunftsfragen/


29. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Pflege – unsere Themenreihe

Newsletter von Pflege-durch-Anhehörige.de 2019/21

Gesetzliche Betreuung: ❌ Das kann jeden treffen, wenn keine Betreuungsvollmacht vorliegt.

Aus aktuellem Anlass – Reportage im ZDF / Frontal 21

„Frontal 21“ hatte diese Woche darüber berichtet, wie eine gesetzliche Betreuerin sich finanziell bereichert hatte, weil sie Zugriffe auf sämtliche Konten des vermögenden, 96 Jahre alten zu betreuenden Mannes hatte. Das ist sicherlich ein Einzelfall. Aber trotzdem sollte man solchen Dingen vorbeugen.
(Hier finden Sie die Reportage von Frontal 21).
Nicht mehr für sich selbst entscheiden zu können, kann schneller passieren als man glaubt – und zwar in jedem Alter. Wer hat dann das Recht, für Sie Bankgeschäfte zu tätigen? Wer wickelt den Schriftverkehr mit Versicherungen, Behörden und Ämtern für Sie ab? Wer bestimmt, ob Sie ins Pflegeheim kommen, oder zuhause bleiben dürfen? uvm.
🔴 Damit Sie nicht per Gericht einen Betreuer „verordnet“ bekommen, sollten Sie mit einer Betreuungs- oder Vorsorgevollmacht alle Ihre persönlichen Belange regeln.

So regeln Sie Ihre Betreuung im Alter … »

28. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Böckler Impuls Ausgabe 18/2019

Quelle: https://www.boeckler.de/fotostrecke_boeckler_impuls-r.htm?id=122808&chunk=2

25. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Klimastreikwoche der FridaysForFuture Hochschulgruppe der HU informiert

CleanUp Aktion in Zusammenarbeit mit der „Kehrenbürger“ Initiative des BSR

Termin: Donnerstag, 28.11.2019 Treffpunkt ist am Hegelplatz

Zeit: 13.00 Uhr

https://www.kehrenbuerger.de/16672.php.

Wichtig ist die Zigarettenstummel um die Gebäude des Campus Mitte bis Campus Nord zu entfernen.
Im Nachhaltigkeitsbüro hat sich seit kurzer Zeit eine Arbeitsgruppe gegründet, die generell mehr zu diesem Thema arbeiten möchte und somit auch in Zukunft Projekte in Bezug auf Kippenstummel starten möchte.

Kontakt: i.V. der AG Müll aus dem Nachhaltigkeitsbüro
—————————————————————–
Studentische Initiative Nachhaltigkeitsbüro HU Berlin
4. Stock, Raum 4076
Friedrichstraße 191
10117 Berlin
Website: www.nachhaltigkeitsbuero.hu-berlin.de

22. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Wir stellen vor: Das Nachhaltigkeitsbüro der Humboldt-Universität zu Berlin

Das Nachhaltigkeitsbüro der Humboldt-Universität zu Berlin ist eine studentische Initiative, die sich dafür einsetzt, Nachhaltigkeit strukturell an der Universität zu verankern. Der wichtigste Bestandteil unserer Aktivität ist unser offenes Plenum, das jeden Montag ab 18 Uhr im Forschungszentrum IRI THEsys (Raum 4072) stattfindet. Unsere Arbeit zeichnet sich durch eine sehr respektvolle, wohlwollende und inklusive Kommunikation, die die Bedürfnisse aller berücksichtigt, aus. Wir arbeiten eng mit vielen weiteren studentischen Initiativen und Organisationen universitätsintern und -extern zusammen. Erst im Frühjahr 2019 haben wir auf die Notwendigkeit breiter und öffentlichwirksamer Vernetzung Nachhaltigkeits-Engagierter an der HU reagiert und das Bündnis ‚Humboldts Grünes Bündnis‘ mitgegründet. Auf der anderen Seite sind wir tragende Akteure am ,Runden Tisch‘ des Gremiums ‚Forum Nachhaltige Universität‘ (FoNU).

weitere Informationen: https://vertretungen.hu-berlin.de/de/gpr/themen/2019-11-14nachhaltigkeit-handlungsfelder.pdf

21. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

GPR-Info zur Personalversammlung

Foto: Uta Hoffmann

GPR-Info zur Personalversammlung am 19.11.2019

Unsere Themen:

1. GPR-Wahlen 2020

2. GPR 2019 – 2020 – Rückblick und Ausblick

3. Aus unserer täglichen Arbeit – Beispiel Mitbestimmungsanträge

4. Evaluierung der ersten Qualifizierungsmaßnahmen für die Einführung von SAP

5. Das Nachhaltigkeitsbüro – eine Studentische Initiative der HU Berlin

6. Gesund durch das Jahr 2020

Vielleicht haben Sie ja Lust mit uns zu den einzelnen Themen weiter ins Gespräch zu kommen.

Rufen Sie uns an oder schicken Sie eine Kommentar!

Vollständige Ausgabe: https://vertretungen.hu-berlin.de/de/gpr/grp-info-2019/view

 

19. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

BLOG Martin Wiarda: Debatte zur Bayreuther Erklärung zu befristeten Beschäftigungsverhältnissen

Wissenschaftspolitik  ·  15. November 2019

Quelle: https://www.jmwiarda.de/2019/11/15/bewusste-provokation-nein-eine-einseitige-debatte/

Seit der „Bayreuther Erklärung“ streiten die Unikanzler mit Gewerkschaften und Wissenschaftlernetzwerken über Befristungsquoten und die Verantwortung der Hochschulen. Jetzt haben sich Kanzlersprecher und GEW-Vize erstmals direkt unterhalten. Ein Streitgespräch kurz vor der Mitgliederversammlung der Rektoren.

HERR KAUFMANN, DIE Unikanzler haben mit ihrer „Bayreuther Erklärung zu befristeten Beschäftigungsverhältnissen“ eine Protestwelle ausgelöst. Sie lese sich wie eine „Bankrotterklärung des deutschen Wissenschaftsmanagements“, die Kanzler rechtfertigten den „Befristungswahnsinn in der deutschen Wissenschaft“, so tönte es aus Doktorandenverbänden, Mittelbauinitiativen und Wissenschaftsnetzwerken. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) befand: „Die Kanzlerinnen und Kanzler haben die Zeichen der Zeit nicht erkannt.“ Als Bundessprecher der Kanzler*innenvereinigung hielten Sie ein paar Tage später in der Süddeutschen Zeitung dagegen: „Unsere Erklärung wird von vielen falsch verstanden.“ Wo genau?

Weiterlesen: https://www.jmwiarda.de/2019/11/15/bewusste-provokation-nein-eine-einseitige-debatte/

18. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Pflege: unsere Themenreihe

https://blogs.hu-berlin.de/hu_gpr/wp-content/uploads/sites/16/2019/10/Logo_PDA_small-02.png

Ausgleich von Pflegeleistung: Pflegende Angehörige erben mehr, wenn …Oftmals bleibt die Pflege an einer einzigen Person hängen. Meist pflegt die Tochter die Eltern. Und die Geschwister kommen vielleicht gerade mal noch zum Geburtstag auf Besuch.
Wer jedoch einen Angehörigen pflegt, bringt in diese Pflege viel Zeit sowie physische wie auch psychische Anstrengung mit ein.
Das sollten Sie wissen: Dieser Pflegeaufwand kann nach dem Ableben des Pflegebedürftigen entsprechend honoriert werden. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten

Weiterlesen: https://www.pflege-durch-angehoerige.de/pflegende-angehoerige-erben-mehr-wenn/

16. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Veranstaltung: GRUNDLAGENFORSCHUNG IM BEREICH KLIMAWANDEL

Converia – Conference Management Software

GRUNDLAGENFORSCHUNG IM BEREICH KLIMAWANDEL – Vergabe von Preisgeldern von insgesamt 36.000 €

Zum sechsten Mal richten die Stiftung Industrieforschung und die Humboldt-Innovation den Wissenschaftswettbewerb „Forum Junge Spitzenforscher“ aus.

Abschlussveranstaltung

20. November 2019 | 15.00 bis 19.00 Uhr (Einlass: 14.30 Uhr)

Tieranatomisches Theater | Luisenstraße 56, 10115 Berlin (Besucheradresse)

…weiterlesen »
15. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Einladung zur Personalversammlung 2019

Humboldt – „exzellent“ und „gemeinsam“ … Fühlst Du es auch?

Bild: Hoffmann


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie zur diesjährigen Personalversammlung ein:

Dienstag, 19. November 2019
9.00 Uhr (bis ca. 12.00 Uhr)
Ort: Hörsaal 10, Invalidenstraße 42

(Videoübertragung nach Adlershof, Erwin Schrödinger-Zentrum, Konferenzraum 0‘119)

Vorläufige Themen:
–    Anregungen aus der Umfrage
–    SAP, Berlin University Alliance (BUA), Überlast
–    Dauer-WiMi

Wenn Sie sich an der Gestaltung der Personalversammlung beteiligen möchten, können Sie an einer Umfrage zur Vorbereitung der Personalversammlung teilnehmen.
https://umfrage.hu-berlin.de/index.php/668732?lang=de

Bitte merken Sie sich den Termin vor. Wir freuen uns, Sie zur Personalversammlung begrüßen zu dürfen.

13. November 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit