• Gesamtpersonalrat
    •  

Archiv für Dezember 2019

Vorsätze fürs Neue Jahr 2020 …

Böckler Impuls Ausgabe 20/2019

Wirtschaftspolitik

Was Deutschland besser machen kann

Wirtschaftskraft und Staatsfinanzen haben sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. In Sachen Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit ist noch Luft nach oben.

weiterlesen: https://www.boeckler.de/123334_123340.htm#

30. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Wünsche für ein Frohes Fest

Foto: Hoffmann

Liebe Beschäftigte der Humboldt-Universität,

ein anstrengendes arbeitsreiches aufregendes Jahr 2019 liegt fast hinter uns. Wir, die Beschäftigten, sind die „Helden*innen des Alltags“ – ohne uns geht nichts. Dafür unsere große Anerkenneung und Danke.

Der Gesamtpersonalrat wünscht Ihnen allen, dass Sie zwischen den Feiertagen zur Ruhe kommen und sich dem widmen, wozu Sie sonst keine Zeit haben, um mit neuer Energie und einer guten Ballance zwischen Familie und Arbeit zu Ihren Kollegen*innen 2020 zurückzukehren.

Ein Wort noch zum Thema Pflege von Angehörigen, das ein Schwerpunkt des GPR  im Jahr 2019 war und auch 2020 bleiben wird:
Gerade wenn man einen lieben Angehörigen pflegt, bewertet man „ein gutes Jahr“ doch ganz anders.

Da geht es nicht mehr um HÖHER,  SCHNELLER oder SCHÖNER. Wir freuen uns, wenn sich die gesundheitliche Situation nicht verschlechtert hat. Wir sind glücklich über gute Gespräche, die einem die Sorgen etwas nehmen; über Menschen, die uns auf einem schweren Weg begleiten.

  • Versuchen Sie Hilfe anzunehmen.
  • Tun Sie sich selbst etwas Gutes  – nehmen Sie sich eine Auszeit.
  • Reden Sie mit Freunden, Bekannten oder auch uns!

Bitte denken Sie daran, dass schon bald Gesamtpersonalratswahlen sind – spätestens im Frühjahr 2020 und wir mit Ihrer Kandidatur unser aller  Arbeitsbedingungen an der HU besser gestalten können. Lassen Sie sich in den Gesamtpersonalrat wählen! Melden Sie sich dazu bei uns!

Für Ihre Fragen stehen wir mit unserer Expertise auch im Jahr 2020 gern zur Verfügung.

Ihr Gesamtpersonalrat.

Das kluge Kind
„Kannst Du einen Stern anrühren?“
„Ja“, sagte es, neigte sich und berührte die Erde.
Hugo von Hoffmannsthal

 

 

 

20. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Wir stellen heute vor: GEW-Betriebsgruppe der Humboldt-Universität

Wer sind wir?

Die GEW-Betriebsgruppe der Humboldt-Universität ist die Gesamtheit aller GEW-Mitglieder in der HU, sowohl der Beschäftigten, als auch der Studierenden und studentischen Beschäftigten.

Wann treffen wir uns?

Die Termine im 1. Halbjahr 2020 sind:
(jeweils 16.30 Uhr)

  • 13.1. um 16.30 Uhr: Offenes Treffen für Interessierte an einer Mitarbeit in den Personalräten der HU. Ort: im Gesamtpersonalrat der HU, Monbijoustr. 2 b
  • 20.1. 16.30 Uhr Personalrat der HU, Raum 2.10 Friedrichstraße 60, 10117 Berlin
  • 3.2. 16.30 Uhr Personalrat der HU, Raum 2.10 Friedrichstraße 60, 10117 Berlin
  • 2.3. 16.30 Uhr Personalrat der HU, Raum 2.10 Friedrichstraße 60, 10117 Berlin
  • 30.3. 16.30 Uhr Personalrat der HU, Raum 2.10 Friedrichstraße 60, 10117 Berlin
  • 27.4. : Semesterauftakt mit Kaltgetränken. Ort: im Gesamtpersonalrat der HU, Monbijoustr. 2 b

Großes Thema in 2020: Personalratswahlen!

Im Frühjahr wird der Gesamtpersonalrat der HU und im Herbst der Personalrat Hochschulbereich neu gewählt. Die GEW-Personalratsmitglieder der HU suchen engagierte Kolleg*innen, die auf den GEW-Listen kandidieren und mitmachen wollen. Alles dazu in unserem Flyer…

Interessiert an der Personalratsarbeit? Unentschlossen?

Dann komm zu unserem offenen „Schnupper-Treffen“
am Montag, 13. Januar um 16.30 Uhr im Gesamtpersonalrat der HU, Monbijoustraße 2 b

Kontakt:
David Bowskill: david.bowskill@hu-berlin.de

19. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

2020 Wahlen zum Gesamtpersonalrat in den Startlöchern

Foto: Colourbox.com

GEW und ver.di rufen zur aktiven Anmeldung von Beschäftigten für die Aufstellung auf ihre Listen auf!

Gesucht: Mitglieder (m/w/d) im Gesamtpersonalrat (GPR) befristet auf 4 Jahre ab 2020

Wir suchen Sie (wissenschaftliches, nichtwissenschaftliches und studentisches Personal) als Mitglied im GPR!

Ihre Aufgaben umfassen die Beratung und Information der Beschäftigten zu verschiedenen Fragen, die Mitarbeit bei mitbestimmungspflichtigen Maßnahmen sowie die Überwachung der Einhaltung von Gesetzen, Verordnungen und Tarifverträgen. Dazu gehören Gespräche mit Kolleg*innen, Vorgesetzten und der Hochschulleitung sowie die Mitarbeit in Arbeitsgruppen des GPR und den Gremien der HU.

Erwünscht sind Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Offenheit, Überzeugungskraft und Bereitschaft zur Weiterentwicklung und Weiterbildung.

Die abwechslungsreiche Arbeit in Gesamtpersonalrat ist ein tolles Ehrenamt!

Wenn Sie sich eine Mitarbeit in einem der Personalräte vorstellen können, sprechen Sie uns gerne an!

// Nur starke Listen ermöglichen uns, Ihre Interessen in der Wahlperiode 2020-2024 mit entsprechendem Nachdruck zu vertreten! //

Wenn Sie sich im GPR mit Ihren Kompetenzen und Ideen einbringen möchten, melden Sie sich bei uns: gesamtpersonalrat@hu-berlin.de / 030 – 2093 – 46650

18. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Wissenschaftsjahr 2020: Thema Bioökonomie

Eine Initiative des Bundesministerium für Bildung und Forschung: Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie

Im Wissenschaftsjahr 2020 dreht sich alles um das Thema Bioökonomie und damit darum, wie wir biologische Ressourcen sinnvoll erzeugen, verarbeiten und nutzen können: Aus Pflanzenfasern, Algen oder Proteinen können zum Beispiel Bau-, Treibstoffe oder Lebensmittel entstehen, die – anders als fossile Rohstoffe – nicht nur wirtschaftlich, sondern auch umweltschonend sind.
weitere Infos: https://www.wissenschaftsjahr.de/2020/

18. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Was kostet der Pflegedienst für die häusliche Pflege?

Quelle: https://www.pflege-durch-angehoerige.de/haeusliche-pflege/kosten-pflegedienste/

In der häuslichen Pflege ist ein ambulanter Pflegedienst oft eine große Erleichterung für pflegende Angehörige. Doch vielmals herrscht große Unsicherheit über die Leistungen und Kosten der Pflegedienste.

Wer pflegebedürftig ist und einen Pflegegrad 2-5 hat, kann bei einem Pflegedienst maximal Pflegesachleistungen in folgender Höhe in Anspruch nehmen, ohne selbst dazuzahlen zu müssen. Alternativ ist auch noch das Pflegegeld dazu mit aufgelistet.

Weiterlesen: https://www.pflege-durch-angehoerige.de/haeusliche-pflege/kosten-pflegedienste/

17. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Böckler Impuls Ausgabe 19/2018: Stress 4.0 trifft vor allem die Jungen

Arbeitsbedingungen

Der Einsatz von Digitaltechnik am Arbeitsplatz setzt Beschäftigte unter Stress. Oft leidet die Gesundheit.

Stress 4.0 trifft vor allem die Jungen

Arbeitnehmer sind heute von vielen elektronischen Helferlein umgeben, seien es PC und Smartphone oder elektronische Kassensysteme. Die Technik nimmt Beschäftigten Arbeit ab, doch sie schafft auch neue Belastungen. Welcher Effekt überwiegt, ist schwer zu sagen. Fest steht aber: Digitalstress setzt den Beschäftigten zu. Das zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie der Universität Augsburg. Henner Gimpel, Julia Lanzl, Tobias Manner-Romberg und Niclas Nüske haben dazu über 2600 Arbeitnehmer befragt.
Digitaler Stress hat viele Seiten. Das größte Problem ist die Unsicherheit der Beschäftigten im Umgang mit immer neuen Programmen und Geräten. Es folgen, nach Angaben der Befragten, die Unzuverlässigkeit der Technik und die Arbeitsüberflutung durch elektronische Systeme. Anschließend kommen die Komplexität der Systeme – Beschäftigte haben das Gefühl, die Technik mit all ihren Funktionen nicht wirklich im Griff zu haben, – und das ungute Gefühl, die fortschreitende Digitalisierung bedrohe über kurz oder lang den eigenen Arbeitsplatz.

weiterlesen: https://www.boeckler.de/117423_117428.htm

11. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Vergaberichtlinie für die Mittel aus dem Familienfonds der Humboldt-Universität zu Berlin

Foto: Hoffmann

Auf der Sitzung der Universitätsleitung am 05.12.2019 ist die Vergaberichtlinie für die Mittel aus dem Familienfonds der Humboldt-Universität zu Berlin beschlossen worden.

Das Dokument finden Sie hier.

5. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Ergebnisse der PISA-Studie

Quelle: Colourbox.com

Quelle: https://www.jmwiarda.de/2019/12/02/wie-gut-ist-guter-durchschnitt/

Zitat: „Nach 2000 ging es für die deutschen Schüler erstmal kräftig nach oben, seit 2012 hat sich der Trend jedoch allmählich umgedreht. Inzwischen sind in allen drei Kompetenzbereichen im Vergleich zu vor sechs Jahren Rückgänge bei den PISA-Punkten zu verzeichnen: 10 beim Lesen, 14 in Mathe und 21 (!) in den Naturwissenschaften.

Dass sich die Leistungen der deutschen Schüler in Mathematik seit 2012 verschlechtert haben, bestätigen auch die Forscher um Reiss. In den Naturwissenschaften lag Deutschland bereits 2015 wieder merklich unter dem Stand von 2006, zwischen 2015 und 2018 gab es nun keine nennenswerte Veränderung mehr. Kristina Reiss schlussfolgert, die naturwissenschaftliche Kompetenz habe in Deutschland seit 2006 „wie in vielen anderen Staaten leicht, aber signifikant abgenommen“. Beim Lesen dagegen sprechen die Forscher von ähnlichen Ergebnissen wie 2009, als Lesen zuletzt im Mittelpunkt der PISA-Studie stand. Die OECD formulierte in ihrer eigenen Pressemitteilung noch deutlicher: Der auch beim Leseverständnis verzeichnete Rückgang der Leistungen sei statistisch nicht belastbar. „Die Leistungen in Mathematik und Naturwissenschaften waren 2018 jedoch signifikant schlechter als 2012. Da sich der Leistungsrückgang bereits mit der PISA-Erhebung 2015 abzeichnete, ist eine breitere Ursachensuche angezeigt.“

Ein Fünftel der 15-Jährigen in Deutschland
kann den Sinn von Texten kaum richtig erfassen …..“

Weiterlesen: https://www.jmwiarda.de/2019/12/02/wie-gut-ist-guter-durchschnitt/

4. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Adventskalender 2019 des DGB

Webseite: https://www.dgb.de/uber-uns/dgb-heute/dgb-fachabteilungen/dienst-und-beamte
1. Dezember 2019 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit