Boeckler Impuls: Klimaschutz sozial gerecht gestalten

Weiterlesen: https://www.boeckler.de/123671_123683.htm#

…. “Die Klimapolitik der Bundesregierung und der EU geht zwar in die richtige Richtung. Allerdings sind die Pläne noch zu zaghaft und sozial unausgewogen.”

“Fazit: … Auch der soziale Ausgleich komme noch zu kurz. Ökologische und soziale Nachhaltigkeit müssten zusammen gedacht werden. Dafür seien die derzeit auf deutscher und europäischer Ebene vorgesehenen Investitionen zu niedrig veranschlagt. …. Investitionen in technische und ökologische Infrastruktur sowie Bildung verbesserten langfristig auch die Wachstumsperspektiven der deutschen Wirtschaft. In einem eigenen Konzept veranschlagen die Wissenschaftler dafür gut 450 Milliarden Euro bis 2030.”

23. Januar 2020 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)