Die digitale Humboldt-Universität

Wie Lehrende und Studierende das digitale Sommersemester 2020 meistern

https://www.hu-berlin.de/de/pr/nachrichten/mai-2020/nr-2055

“Drei Fragen – Drei Antworten” mit Dr. Maria Gäde

Sommersemester 2020, zweite Woche, Montagnachmittag. Die Vorlesung „Lineare Algebra und Analytische Geometrie II“ steht auf dem Programm, sie richtet sich vorrangig an Mathematik-Studierende für das Lehramt. Um ihr zu folgen, muss man sich bei Zoom einloggen. Auf dem Computerbildschirm reihen sich schier endlos scheinende Formeln in schwarzer Schrift auf weißem Untergrund aneinander. Mit ruhiger Stimme erklärt Caren Tischendorf den Stoff, fügt während des Redens Notizen mit grünem und rotem Stift auf dem digitalen Whiteboard hinzu. Der Professorin für Angewandte Mathematik ist auch zu sehen – im kleinen Videoausschnitt rechts oben an ihrem heimischen Arbeitstisch am Computer. Die per Video oder Audio zugeschalteten Studierenden melden sich ab und zu per Zoom-Handzeichen mit einer Frage. „Man sieht wieder nichts“, schreibt jemand im Chat. „Abgeschmiert, ich starte neu“, sagt die Professorin. Die Unterbrechung ist nur kurz, schnell geht es weiter im Stoff.

7. Mai 2020 | Veröffentlicht von Uta Hoffmann
Veröffentlicht unter Allgemein

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)