Hungaro(b)log

A Magyar irodalom és kultúra tanszék blogja irodalomról, kultúráról, nyelvről | Der Blog des Fachgebietes Ungarische Literatur und Kultur über Literatur, Kultur und Sprache

Poetik des Lebenden und des Leblosen

Lesung und Gespräch mit Gábor Mezei

Do, 14. Juli 2022, 16.15 Uhr, Dorotheenstraße 65, Raum 5.42

7. Juli 2022 | Veröffentlicht von h0331dvg | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Jetzt auch online: Sprachmodalitäten

Der Band
Csongor Lőrincz / Hajnalka Halász (Hg.)
Sprachmodalitäten. Das gestimmte Wie des Sprachlichen.
Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2021
ist nun auch auf dem edoc-Server der HU erreichbar.

1. Das gesamte Buch als pdf
2. Inhaltsverzeichnis und die einzelnen Beiträge als pdf

17. Februar 2022 | Veröffentlicht von h0331dvg | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Empfehlung für die Weihnachtslektüre

Weihnachtsszeit ist Lesezeit. Die Novellen von Dezső Kosztolányi, eines der größten Sprachkünstler des Ungarischen, sind in unserer Bibliothek in deutscher Übersetzung zu finden. Die Texte in der Novellensammlung Schachmatt stechen durch ihre besondere sprachliche Schönheit und durch eine große Themenvielfalt aus dem Ungarn der Zwischenkriegszeit hervor.

Das Buch befindet sich in der Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien (https://hu-berlin.hosted.exlibrisgroup.com/permalink/f/jl2ii5/HUB_UB_ALMA_DS21570137490002882).

Kosztolányis Weihnachtsnovellen wie A pesztra [Das Kindermädchen] oder A gipszangyal [Der Gipsengel] sind auf Ungarisch auch online in der Ungarischen Digitalen Bibliothek (mek.oszk.hu) zu lesen, sind jedoch auch im Band Öröm [Freude] auf Ungarisch erschienen (als eBook erhältlich unter: https://www.lira.hu/hu/konyv/szepirodalom/felnottirodalom/irodalomtortenet/orom-kosztolanyi-dezso-karacsonyi-irasai-ekonyv-epub-mobi-1)

20. Dezember 2021 | Veröffentlicht von goerbeta | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Nachlese: Buchvorstellung im PIM

https://www.youtube.com/watch?v=Z9SFHcXoNn0
Buchvorstellung im Petőfi Irodalmi Múzeum
17. November 2021 | Veröffentlicht von h0331dvg | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Neu erschienen: Sprachmodalitäten

Csongor Lőrincz / Hajnalka Halász (Hg.): Sprachmodalitäten. Das gestimmte Wie des Sprachlichen. WBG, 2021.

Sprachmodalitäten (Cover)

Das Thema der Stimmungen, Affekte und Emotionen ist in den Kultur- und Literaturwissenschaften, gar in der Philosophie nicht neu, es erfreute sich in den letzten ca. 15 Jahren geradezu allgemeiner Beliebtheit, emblematisch dafür könnte das Label „Languages of Emotion“ stehen. Dabei ist doch auffällig, dass „Emotion“ in vielfältiger Weise thematisiert wurde, „Language(s)“ hingegen weniger. Mögliche Sprachkonzepte und Sprachmodi, die in dieser Verbindung von Relevanz wären, wurden selten systematisch befragt. So stellt sich die Frage, wie man der sprachlichen Seite, gar Ermöglichung von Gestimmtheit, Affekten und Emotionen nachgehen könnte. Im vorliegenden Band wird der Vorschlag gemacht, diesen stimmenden wie gestimmten Charakter des Sprachlichen mit dem Sammelbegriff „Sprachmodalitäten“ zu belegen und die prinzipielle Frage nach den Korrelationen, besser: Interpenetrationen von Stimmungs- und Spracheffekten als Modalitäten der Sprache selbst zu stellen.

16. November 2021 | Veröffentlicht von h0331dvg | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Funktionale Translatologie in regionalen Kontexten

Ein studentischer Workshop im mitteleuropäischen CENTRAL-Netzwerk mit Student:innen und Dozent:innen aus Berlin, Wien, Budapest, Prag und Warschau

Was versteckt sich hinter der “Schwierigkeit” des Übersetzens gewisser sprachlicher Strukturen? Nach welchen Kriterien können Ausgangs- und Zielsprache für die übersetzerische Praxis gewinnbringend miteinander verglichen werden? Wie lassen sich Funktionen von Sprache und Text definieren und für die Analyse von Übersetzungen nutzbar machen? Wann ist eine Übersetzung in der jeweiligen Zielkultur “funktional”?

Im diesjährigen studentischen Workshop des Fachgebiets Ungarische Literatur und Kultur gehen die Teilnehmer:innen solchen Fragen exemplarisch in den Übersetzungsrichtungen Ungarisch vs. Deutsch/Polnisch/Tschechisch nach. Anhand von zwei ungarischen Originaltexten zum Thema Mitteleuropa und den von ihnen angefertigten Übersetzungen erproben sie einen funktional-sprachvergleichenden Ansatz der Übersetzungspraxis und konzipieren ein Unterrichtsmaterial für Sprachpraxis und Übersetzungsunterricht.

Projektteilnehmer im CENTRAL-Netzwerk Ungarische Sprache, Sprachwissenschaft und Landeskunde im mitteleuropäischen Kontext

  • Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Slawistik und Hungarologie, Fachgebiet Ungarische Literatur und Kultur
  • ELTE Universität Budapest, Institut für Übersetzer- und Dolmetscherausbildung
  • Universität Wien, Institut für Europäische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft, Abteilung Finno-Ugristik
  • Karls-Universität Prag, Institut für Mitteleuropastudien
  • Universität Warschau, Fachbereich Hungarologie

Ort und Zeit des Workshops: 

Berlin, Collegium Hungaricum (Dorotheenstr. 12)

11.-13.11.2021

Weitere Informationen: Herr Tamás Görbe goerbeta@staff.hu-berlin.de

4. November 2021 | Veröffentlicht von h0331dvg | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Neuerscheinung: Esterházy. Über das wunderbare Nachleben der Worte

Drei Raben. Zeitschrift für ungarische Kultur. Nr. XV/XVI | ISBN 978-3-96587-025-3

18. Oktober 2021 | Veröffentlicht von h0331dvg | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Herausforderung der Literatur: Péter Esterházy | Az irodalom kihívása: Esterházy Péter

Buchvorstellung | Könyvbemutató | Petőfi Irodalmi Múzeum | 20. Oktober 2021 | 18 Uhr

József Krupp spricht mit Csongor Lőrincz und László Márton über den Aufsatzband Herausforderung der Literatur: Péter Esterházy (Hg. Csongor Lőrincz – Péter L. Varga, Walter de Gruyter, 2021), die bisher umfassendste literaturwissenschaftliche Sammlung über das nunmehr abgeschlossene Lebenswerk von Péter Esterházy.

Az Esterházy-esten Krupp József beszélget Lőrincz Csongorral és Márton Lászlóval a Herausforderung der Literatur: Péter Esterházy (Az irodalom kihívása: Esterházy Péter) című tanulmánykötetről (szerk. Lőrincz Csongor – L. Varga Péter, Walter de Gruyter, 2021), amely kötet az eddigi legátfogóbb szakirodalmi gyűjtemény Esterházy Péter immár lezárult életművéről.

8. Oktober 2021 | Veröffentlicht von h0331dvg | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

Artikel über Zsófia Bán im KLfG

Im Kritischen Lexikon zur fremdsprachlichen Gegenwartsliteratur (KLfG) ist ein Artikel über Zsófia Bán erschienen, die Verfasserin ist Dr. Hajnalka Halász.
Das KLfG ist für Mitglieder der Humboldt-Universität zu Berlin erreichbar (an Rechnern in der Uni oder mit VPN).

31. August 2021 | Veröffentlicht von h0331dvg | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein

MILENA

Liebe Freunde der ungarischen Sprache und Kultur,

16.06.2021 findet im Rahmen des Tages der Offenen Tür an der Humboldt-Universität zu Berlin eine Online-Informationveranstaltung des Instituts für Slawistik und Hungarologie statt.
Nach einer Kurzvorstellung unserer Studiengänge, unter anderem des BA-Studiengangs Ungarische Literatur und Kultur, können sich Interessenten im Live-Stream und/oder im anschließenden Zoom-Gespräch über unser Studienangebot informieren.
Die Veranstaltung schließt sich auch an unser Projekt “Frag Milena!” an, in dem Interessierte an mittel- und osteuropäischen Sprachen und Kulturen ein individuelles Mentoring-Angebot zur Vorbereitung ihres Studiums erhalten.
Es geht also am 16.06. um 17:00 Uhr los, den Link zur Veranstaltung finden Sie auf unserer Webseite unter:
hu.berlin/frag_milena
Wir freuen uns auf Sie!

A magyar nyelv és kultúra barátainak figyelmébe:
A berlini Humboldt Egyetem nyílt napjának keretében az egyetem Szlavisztikai és Hungarológiai Intézete 2021. június 16-án interneten közvetített tájékoztató rendezvényt tart.
Szakjaink, többek között a magyar irodalom és kultúra szak bemutatását követően az érdeklődők az élő közvetítés közben vagy a tájékoztató utáni zoom-beszélgetés során további tájékoztatást kaphatnak a szakkal, az egyetemen folyó munkával kapcsolatban.
A rendezvény a “Kérdezd Milenát!” elnevezésű projektünkhöz is kapcsolódik, amelynek keretében a közép- és kelet-európai nyelvek és kultúra iránt érdeklődők egyéni mentorálásban részesülnek, amely felkészíti őket egyetemi tanulmányaikra.
A rendezvény tehát június 16-án, 17:00 órakor kezdődik, a link az alábbi oldalon található:
hu.berlin/frag_milena
Szeretettel várunk minden érdeklődőt!

12. Juni 2021 | Veröffentlicht von h0331dvg | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein