Politische Comedy und soziale Medien in Indien: All India Bakchod

Politische Comedy und soziale Medien in Indien: All India Bakchod

von Nadja-Christina Schneider

Durch das Internet und soziale Medien haben sich die Rahmenbedingungen für Comedy und Satire weltweit stark verändert, was sich aktuell auch sehr gut in Indien beobachten lässt. Da ihnen das Fernsehen zu wenig Freiraum für die Art von Satire und Comedy bot, wie sie die vier jungen Mitglieder der Gruppe All India Bakchod (bakchod = sinnloses Geschwätz), Tanmay Bhat, Rohan Joshi, Ashish Sakya und Gursimran Khamba aus Mumbai machen wollten, begannen sie mit Podcasts und Videos zu experimentieren, die sie mittlerweile regelmäßig in Youtube hochladen. Nicht zuletzt der Wahlkampf in Indien liefert ihnen dafür viel neues Comedy-Futter und die Zahl ihrer Fans scheint in ganz Indien schnell zu wachsen.

Die Youtube-Videos sehen die vier Comedians dabei als ein weiteres Tätigkeitsfeld neben ihren Bühnenprogrammen, auch gegenüber dem Medium Film scheinen sie aufgeschlossen zu sein, wie sie kürzlich in einem Interview mit der Times of India wissen ließen.

Weit über Indien hinaus bekannt wurden die vier jungen Männer vor allem durch ein Video, in dem die erfolgreiche Schauspielerin Kalki Koechlin und VJ Juhi Pandey mit satirischen Mitteln darauf antworten, dass Frauen, die Opfer sexueller Gewalt wurden, allzu häufig selbst die Schuld und Verantwortung dafür zugewiesen wird. Der Clip trifft offenbar einen Nerv bei der indischen Jugend und wurde seit seiner Veröffentlichung vor sechs Monaten bereits fast 3,5 Mio. Mal aufgerufen.

Momentan sind All India Bakchod mit ihrem Programm „Royal Turds“ in Indien auf Tournee, worin sie die Hindi-Filmindustrie aka Bollywood aufs Korn nehmen.

Vier Youtube-Clips zum Einstieg:

AIB feat. Kalki Koechlin: „It’s your fault“

AIB: „India reacts to ban of pornography“

AIB: „Nayak 2: The Common Man Rises“

AIB: „Congress vs. BJP“

28. März 2014 | Veröffentlicht von Nadja-Christina Schneider
Veröffentlicht unter Allgemein

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)