Archiv für Kategorie Allgemein

Ausschreibung der Frauenfördermittel des Instituts für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

Das Institut stellt einen Teil seines jährlichen Haushaltes für die Förderung von Frauen zur Verfügung.

Anträge auf Frauenfördermittel können bei der stellvertretenden dezentralen Frauenbeauftragten Jacqueline Franke in schriftlicher und elektronischer Form eingereicht werden.

Bewerbungsfrist ist vom 20. Mai bis 16. Juni 2016

Ihr Antrag auf Frauenfördermittel der Institute der KSBF muss folgende Dokumente enthalten:

  • Motivations-/ Begründungsschreiben (max. 1 Din A 4-Standardseite)
  • Lebenslauf
  • Kostenvoranschlag über das zu fördernde Projekt, evtl. Verweis auf Richtwerte anderer

    Stipendien (z. B. DAAD Reisekostenzuschuss, Kurzstipendium etc.)

  • zusätzliche Informationen zum zu fördernden Projekt (z. B. Zusage über eine

    Konferenzteilnahme, Programm der Konferenz, Tätigkeitbeschreibungen bei Praktika etc.)

19. Mai 2016 | Veröffentlicht von Martin M. Meier
Veröffentlicht unter Allgemein

Finissage der Ausstellung »KlangSehen« (27.11.15 Foyer/Auditorium Grimm-Zentrum)

Finissage der Ausstellung »KlangSehen«

Freitag, den 27. November 2015 im Foyer sowie im Auditorium des Grimm-Zentrums Humboldt-Universität zu Berlin

Programm:

  • 19:00 Uhr Rundgang um den KlangSehApparat
    (Foyer des Grimm-Zentrums)
  • 19:30 Uhr PERFORMANCE »Untitled II«
    by Marianthi Papalexandri Alexandri
    (Auditorium des Grimm-Zentrums, Zugang über Foyer)
  • 20:00 Uhr PODIUMSDISKUSSION
    »Machines To Hear For Us: Perceiving, Filtering, Storing«
    (Auditorium des Grimm-Zentrums, Zugang über Foyer)

 

Details:

PERFORMANCE »Untitled II« (2010)

Marianthi Papalexandri Alexandri performs her work Untitled II solo
for sound sculpture / instrument, developed in collaboration with
kinetic artist Pe Lang.
https://vimeo.com/57334299

PODIUMSDISKUSSION »Machines To Hear For Us: Perceiving, Filtering, Storing«
(in englischer Sprache)

Einführung: Dr.des. Carla J. Maier

Gäste:
Sarah-Indriyati Hardjowirogo // Einstein-Forschungsprojekt 3DMIN
(Design, Development and Dissemination of New Musical Instruments),
Technische Universität (Berlin)
Satoshi Morita // Klangkünstler (Tokyo/Berlin)
Gösta Wellmer // Head of User Interface Design bei Native Instruments (Berlin)
Dr. Marianthi Papalexandri-Alexandri // Klangkünstlerin/Komponistin (Berlin)

Moderation: Prof. Dr. Holger Schulze

Abstract:

»Machines To Hear For Us« takes as a starting point Jonathan Sterne’s claim that concepts of listening and the development of new technologies have influenced each other throughout the history of electronic sound production.
How this relationship becomes manifest in the exploration, revision and invention of (new) musical instruments, sound art works or other sound generating machines will be presented and discussed by practitioners, developers and theoreticians from the fields of sound art, instrument building, software development and media studies.
We will discuss how organ flutes, hybrid analog/digital instruments, sound sculpture instruments or software instruments filter, store, reorganize and transform sounds, and how individual listening practices or performance practices adapt to, transform, or are irritated by these »Machines To Hear For Us«.

Sie finden die Veranstaltung auch unter:
https://www.facebook.com/events/158737067813201/
https://www.interdisciplinary-laboratory.hu-berlin.de/

Die Ausstellung »KlangSehen« ist ein Projekt des Interdisziplinären Labors »Bild Wissen Gestaltung« und des Instituts für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin.

25. November 2015 | Veröffentlicht von Martin M. Meier | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein