Die Stadt isst nachhaltig – zukunftsfähige Ernährungsstrategien für Städte

Podiumsdiskussion, 8. Oktober 2014, 18.30 Uhr, Forum Hertie School of Governance

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zur Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunftsfähige  Ernährungsstrategien in Städten“ am Abend des 8. Oktober 2014 (Beginn 18.30 Uhr) im Forum der Hertie School of Governance ein. Bitte melden Sie sich unter folgender Email zur Veranstaltung an events@nahhaft.de.

Warum ist „nachhaltige Ernährung“ ein zukunftsweisendes Thema für Städte? Wie können nachhaltige Ernährungsstrategien für Städte konkret aussehen und welche Akteure sind in der Lage, diese Strategien zu entwickeln und umzusetzen?“

Dies sind einige der Fragen, denen sich die Diskutantinnen auf dem Podium stellen. Die Veranstaltung gibt einen Anstoß zu einer kontroversen Debatte über zukunftsfähige Ernährungsstrategien für Städte und versucht die praktischen Widersprüche, Probleme und Lösungsansätze „auf den Tisch zu bringen“. In Anschluss an die Veranstaltung wird es einen kleinen nachhaltigen Empfang und die Möglichkeit zum Austausch geben. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

 

Eröffnung:

Lukas Paul Fesenfeld, geschäftsführender Vorsitzender NAHhaft e.V.

Impulsvortragender und Moderation:

Herr Dr. Prinz zu Löwenstein, Präsident des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft

Podiumsteilnehmerinnen:

Frau Toepfer-Kataw, Berliner Staatssekretärin für Verbraucherschutz und Justiz

Frau Petra Mai-Hartung, Geschäftsführerin des Studentenwerks Berlin

Herr Dr. Stierand, Experte und Autor des Buches „Speiseräume“

Herr Ludolf von Maltzan, Geschäftsführer des Ökodorfes Brodowin

 

Die Veranstaltung wird von der zivilpolitischen Organisation NAHhaft e.V. in Kooperation mit der Hertie School of Governance organisiert. NAHhaft setzt sich für die Entwicklung und Umsetzung zukunftsfähiger Ernährungsstrategien in Städten ein. Konkret strebt NAHhaft ein vielfältigeres Angebot von saisonalen, regionalen und biologischen Gerichten in Großküchen an. Als zivilpolitischer Impulsgeber, Mediator, Forscher, Veranstalter und Berater verändert NAHhaft hierfür behutsam Strukturen in der Wertschöpfungskette, baut Wissen und Vertrauen auf. Mehr Informationen zu NAHhaft finden Sie unter www.nahhaft.de.

 

Das Forum der Hertie School of Governance finden Sie im 1. Stock in der Friedrichstraße 180, 10117 Berlin.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

http://www.hertie-school.org/mediaandevents/events/events-pages/08102014-die-stadt-isst-nachhaltig/

4. Oktober 2014 | Veröffentlicht von Nachhaltigkeitsbüro
Veröffentlicht unter News

Schreibe einen Kommentar

(erforderlich)