Konferenz der Friedrich-Ebert-Stiftung zu guter Lehre

Am 05.10. werden in der Hiroshimastr. 17, 10785 Berlin unter dem Titel „Spannung im Hörsaal – Wie gelingt gute Lehre an Hochschulen?“ Vertreter deutscher Universitäten und aus der Politik Fragen zur Gestaltung guter Lehre an Hochschulen diskutieren: „Bis 2016 wurden in diesem Rahmen [des Qualitätspakt Lehre] bereits Projekte an 186 Hochschulen mit rund einer Milliarde Euro gefördert. Doch wie lassen sich diese punktuellen Projekte in die Breite zu tragen? Durch welche Anreizsysteme kann gute Lehre gefördert werden? Und wie lässt sie sich nachhaltig an den Hochschulen verankern? Mit diesen Fragen wollen wir uns im Rahmen der öffentlichen Konferenz befassen.“ (wie gelingt gute Lehre an Hochschulen)
Das Programm und die Anmeldung sind unter folgendem Link zu finden:
Programm_Gute-Lehre

8. September 2017 | Veröffentlicht von Laura Schilow
Veröffentlicht unter Allgemein

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)