• Blog der Universitätsbibliothek
    • UB Blog

Umlagerungen von Büchern aus der Zweigbibliothek Germanistik/ Skandinavistik

Germanistik-Bibliothek teilweise Sperrung-1

Wann?
Wie bisher aus den umliegenden Standorten der Universitätsbibliothek ziehen mit Bibliotheksöffnung
                                                                     am 8. April
auch Bücher aus der Zweigbibliothek Germanistik/ Skandinavistik in das neue Speichermagazin um.

Warum?
Für unsere künftigen Neuerwerbungen muss weiterhin Stellfläche geschaffen werden. Mit den nun möglichen Umlagerungen können 120 Meter in der Zweigbibliothek gewonnen werden.

Nach einigen Sortierarbeiten wird im Erd- und Untergeschoss durch Rückarbeiten dieser Raumgewinn auf schnell wachsende Literaturgruppen verteilt.

Welche Literatur ist betroffen?
Es werden einige Signaturgruppen aus dem Altbestand der Germanistik ausgelagert, die im Vergleich mit anderen Gruppen selten benutzt werden. Diese werden im Bücherspeicher mit anderen Büchern des Altbestandes zusammengeführt, die sich bisher im ebenfalls zu räumenden, alten Außenmagazin befanden.

Damit wird zum einen ein Teil der Signaturgruppen A bis Z aus dem Germanistik-Altbestand und zum anderen auch eine Auswahl wenig genutzter Belletristik der Skandinavistik im neuen Außenmagazin untergebracht.

Mit welchen Auswirkungen ist zu rechnen?
An diesem Tag (8.4.) wird es daher mit Öffnung der Bibliothek zu Einschränkungen im Untergeschoss kommen, um die nötigen Transportarbeiten gewährleisten zu können.

Die auszulagernden Bestände werden bis zum Abschluss der Umlagerungen nicht bestellbar sein.

Welche Literatur ist nicht betroffen?
Nicht betroffen ist der gesamte nach der Regensburger Verbundklassifikation aufgestellte Bestand sowie ein Großteil des stärker genutzten Germanistik-Altbestandes zum Mittelalter, zur Sprachwissenschaft, zur Literaturgeschichte und – wissenschaft sowie die Primärliteratur.

Diese Literatur kann entsprechend des in Primus ausgewiesenen Ausleihstatus wie bisher genutzt werden.

7. April 2015 | Veröffentlicht von Andrea Kullik
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)