• Blog der Universitätsbibliothek
    • UB Blog

Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien: Regale gerückt – und nun?

Wer die Lesesäle in der Zweigbibliothek betritt, wird feststellen: huch, hier sieht es ja plötzlich ganz anders aus! Die großflächigen Räume wurden durch die Versetzung von Regalreihen in kleinere, übersichtlichere Arbeitsbereiche aufgeteilt.

og1_nachher
1. Etage der Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien
og2_nachher
2. Etage, Bereich Slawistik

Die Zugänglichkeit zu einzelnen Beständen wurde damit zugleich deutlich verbessert.

Diese Maßnahmen tragen nicht nur zu einer angenehmen Arbeitsatmosphäre bei. Sie bereiten zugleich die folgende Modernisierungsphase vor. Ab August 2015 werden auf beiden Etagen Einzelarbeitskabinen eingebaut. Ein zusätzlicher Gruppenarbeitsraum wird geschaffen und die einander gegenüber stehenden Tische werden mit Stromanschlüssen und Sichtschutzen ausgestattet. Bis all das fertig ist, bitten wir noch um ein wenig Geduld, auch bei gelegentlichen Beeinträchtigungen – wir versuchen diese so gering wie möglich zu halten, insbesondere in der Prüfungszeit im Juli.

Falls Sie sich wundern, weshalb einige Regale jetzt teils leer stehen und manche Bücher nicht mehr am gewohnten oder erwarteten Platz zu finden sind: Wir räumen parallel unseren gesamten Bestand um, da ist so etwas zwischenzeitlich leider unvermeidlich. Am Ende werden wir dafür zu einer für Sie nachvollziehbareren Buchaufstellung kommen. Bei Fragen hilft Ihnen unser Thekenpersonal natürlich gerne weiter.

4. Juni 2015 | Veröffentlicht von Yvonne Wirkus
Veröffentlicht unter Allgemein

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)