• Blog der Universitätsbibliothek
    • UB Blog

#WoIstDasBuch?! Möglichkeit #6: Das Büchernest.

Es ist eine Legende. Selten gesehen, wie der Yeti; eine Trophäe für die, die es finden: Das Bücherversteck. In Expert*innenkreisen auch „Büchernest“ genannt. Es handelt sich hierbei um eine größere Anzahl „versteckter“ Bücher. Oft sehr gefragte Werke, die von einer großen Anzahl Studierender zum Lernen benötigt werden und deshalb oft vergriffen sind. Ebenso gut kann es sich natürlich auch um dringend benötigte Bücher für eine Arbeit handeln, die einfach nicht nach Hause mitgeschleppt werden wollen.

Wir bitten Euch, zu berücksichtigen, dass Ihr nicht die einzigen Personen seid, die diese Bücher brauchen. Bitte verzichtet darauf, Bücher zu verstecken. Wenn Ihr sie dringend braucht, leiht sie aus, nutzt die Bücherboxen, kopiert Euch die wichtigen Stellen etc.

Es lohnt sich also einmal mehr, die Augen offen zu halten. Manchmal stehen die gesuchten Bücher auch an ganz unerwarteten Orten.

[Dies ist ein Beitrag zur Serie „Wo ist das Buch?!„]

Ein Beitrag von
Juliane (Studentische Hilfskraft als Rückstellerin im Grimm-Zentrum)

16. Mai 2017 | Veröffentlicht von Juliane Ziegler

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)