• Computer- und Medienservice
    • Digitale Medien – Projekte und Plattformen | Moodle
  • DMP

  • Kategorien

  • Archiv

Digitale Medien – Projekte und Plattformen

Kursübersicht anzeigen

Moodle ist wieder online und für das Sommersemester 2020 vorbereitet. Es ist kann jedoch sein, dass Ihre persönliche Startseite (Dashboard) „unordentlich“ oder leer aussieht.

Sie müssen eventuell Ihre Kursübersicht manuell hinzufügen.
Außerdem empfehlen wir den Seitenblock Zeitleiste.

Gehen Sie wie folgt vor:

1. Auf Ihrem Dashboard: Seite anpassen

Seite anpassen

2. Block „Kursübersicht (anpassbar) hinzufügen

Im Seitenblock „Block hinzufügen“ wählen Sie „Kursübersicht (anpassbar)“

3. Block in die Mitte verschieben

Block mit der Maus anfassen, festhalten und bewegen

Sie verschieben den Seitenblock nun in den Contentbereich Ihres Dashboards, indem Sie das Fadenkreuz anfassen, die Maustaste gedrückt halten und in den Bereich oben rechts verschieben. Sie können die Maustaste loslassen, wenn die (hellgraue) Vorschau des Blockes in der Mitte ist.

Block im Contentbereich „fallen lassen“

4. Seitenblock „Zeitleiste“ einbinden

Da in der Kursübersicht die anstehenden Aktivitäten, wie Aufgabeneinreichungen (für Studierende) oder anstehende Bewertungen (für Lehrende) oder auch neue Forenbeiträge, nicht mehr angezeigt werden, benötigen Sie noch den Seitenblock „Zeitleiste“.

Wenn Sie auf diese Hinweise nicht verzichten möchten, blenden Sie auch diesen zweiten Block ein.

Wählen Sie nun aus dem Block-Hinzufügen-Menü „Zeitleiste“ aus.

5. Anpassen beenden

Beenden Sie die Grundeinrichtung durch Klick auf den Button „Anpassen beenden“.
So sollte Ihre persönliche Startseite am Ende aussehen.

Bitte verzichten Sie derzeit darauf, Blöcke vom Dashboard zu löschen oder zu verschieben!

Nun können Sie Moodle mit den neuen Funktionen (außer auf dem Dashboard) nutzen.

Tragen Sie sich gerne in den Moodle 3.8-Dokumentationskurs ein. Dort werden Sie Beispiele und Anleitungen finden.

Bei Fragen sind wir Ihnen gerne behilflich.
Schreiben Sie dazu bitte eine E-Mail an den Moodle-Support:
moodle.support@hu-berlin.de.

22. März 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 1 Kommentar »
Veröffentlicht unter Moodle
Verschlagwortet mit , ,

Moodle-Workshops online (VERSCHOBEN)

Die drei Moodle-Kurse müssen leider verschoben werden auf kommende Woche.

Moodle-Kurzübersicht (CMS-MOK) findet am 31.3.2020 (Dienstag) 10:00 – 11:30 Uhr statt. Tragen Sie sich bei Interesse bitte in diesen Moodle-Kurs ein:
https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=93737


Moodle Einsteigerkurs (CMS-MOE) wird auf den 1.4.2020 (Mittwoch) 10:00 – 12:00 Uhr verlegt. Tragen Sie sich bei Interesse bitte in diesen Moodle-Kurs ein:
https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=93738


Moodle für Fortgeschrittene (CMS-MOV) ist nun am 2.4.2020 (Donnerstag) 10:00 – 12:00. Tragen Sie sich bei Interesse bitte in diesen Moodle-Kurs ein:
https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=93736


Wenn Sie in einem der Kurse als Teilnehmer/in eingeschrieben sind (je ohne Einschreibeschlüssel möglich), erhalten Sie per Forennachricht zuvor noch Hinweise zum genaueren Ablauf. Gerne können Sie dort auch schon Fragen vorab stellen.



…weiterlesen »
22. März 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 2 Kommentare »
Veröffentlicht unter Mahara, Moodle, Veranstaltungen
Verschlagwortet mit , ,

Neues in Moodle zum SoSe 2020

Am Donnerstag, den 19. März wird das HU-Moodle erneuert. Es wird einen Versionssprung von aktuell 3.5. auf die Version 3.8 geben.

Die wichtigsten Änderungen im HU-Moodle

  • Dahboard: Besonders augenfällig und gewöhnungsbedürftig wird das überarbeitete Dashboard erscheinen. Kurse können mit Kursbildern versehen werden und es gibt vier neue Blöcke: Zeitleiste, Favorisierte Kurse, Zuletzt besuchte Kurse und Zuletzt genutzte Objekte.
  • Forum: Beiträge können als Favorit markiert und sortiert werden. Antworten auf einen Beitrag können direkt im Schnellmodus oder als private Mitteilung nur an den Verfasser versendet werden. Beiträge können von Kursverantwortlichen und / oder Teilnehmer/innen selbst bewertet werden.
  • Der Mitteilungen-Bereich wurde überarbeitet. Es können private Notizen hinterlegt und Gruppenmitteilungen verfasst (sofern vom Kursverantwortlichen aktiviert) sowie Mitteilungen selbst gelöscht werden.
  • H5P-Integration (für Kursverantwortliche): Über den neuen H5P-Button im Editor können H5P-Module in Moodle eingebunden werden. Aktuell müssen Kursverantwortliche sich zur Erstellung noch selbst auf https://h5p.org registrieren. Voraussichtlich zum Wintersemester 2020/21 können H5P-Module dann direkt im HU-Moodle erstellt und in die Kursbewertungen aufgenommen werden. Derzeit sind die eingebunden H5P-Module noch vom Bewertungssystem ausgenommen.
  • Aufgabe (für Kursverantwortliche): Ein neues Symbol erlaubt das Drehen von eingereichten PDFs, um die Bewertung zu erleichtern. Es gibt eine separate Eigenständigkeitserklärung für Gruppeneinreichungen. Außerdem können Feedbacks nun auch als Video- oder Audiodatei aufgezeichnet und eingebunden werden.
  • Fragensammlung (für Kursverantwortliche): Es werden die Frage-IDs und Schlagwörter zu den Fragen angezeigt und es gibt ein neues Bearbeitungsmenü.


Zur Information vorab offiziellen Übersichten über Änderungen:
zur Version 3.6
Neue Funktionen Moodle 3.6 (moodle.org)
zur Version 3.7
Neue Funktionen Moodle 3.7 (moodle.org)
und zu unserer nun aktuellen Version 3.8
Neue Funktionen Moodle 3.8 (moodle.org)


Video-Informationen Moodle 3.8 (englisch)

Moodle 3.8 Release Highlights

Sehen Sie sich die gesamte Playlist an, um einen Überblick zu erhalten.

Konkreter:


Dieser Informationskurs in Moodle präsentiert und erklärt die Neuerungen:
https://hu.berlin/moodle38

(sichtbar erst nach der Umstellung am Donnerstag)

18. März 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 6 Kommentare »
Veröffentlicht unter Allgemein, Moodle
Verschlagwortet mit ,

Freie Inhalte in der Lehre nutzen und bereitstellen – gemeinsamer OER-Workshop der TU und der HU

Für Lehrende und Lehrbeauftragte der Humboldt-Universität und der Technischen Universität:

Am 21. Februar 2020 können Sie sich in einem 3stündigen Workshop damit beschäftigen, wie Sie freie Materialien in Ihrer Lehre und Forschung lizenzrechtlich sicher einsetzen und Ihre eigenen selbst oder im Team erstellten Inhalte anderen zur Weiterverwendung zugänglich machen können. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die theoretischen Grundlagen und den praktischen Umgang mit offenen Bildungsmaterialien. Ziel ist es, mit den verschiedenen Lizenzmodellen für offene Inhalte adäquat umgehen zu können, geeignete Materialien zu finden und zu nutzen sowie eigene Inhalte als offene Bildungsressourcen bereitstellen zu können.

Der Workshop wird betreut von Dr. Anja Wipper (TU) und Stefanie Berger (HU) und findet im Grimm-Zentrum, Raum 8.521 (Zugang über die Planckstraße) statt.

Falls Sie nicht der Humboldt-Universität zu Berlin oder der Technischen Universität zu Berlin zugehörig sind, wenden Sie sich bitte an Frau Zaborowski (marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de), um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.

Anmeldung: hu.berlin/oer-workshop20

Creative Commons Lizenzvertrag
Bildung will geteilt werden von Ramina Kalashnikova ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
9. Januar 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Mahara, Moodle, OER, Veranstaltungen
Verschlagwortet mit

OERcamp-Werkstatt Nordost im November

Die OERcamp-Werkstatt ist ein neuartiges Format, das die Arbeit an eigenen Materialien in den Mittelpunkt stellt. Für zwei Tage (und Nächte) treffen sich Menschen aus allen Bildungsbereichen, um konzentriert an eigenen Lehr-Lern-Materialien zu arbeiten. Dafür gibt es nicht nur eine freundliche Arbeitsumgebung, Verpflegung, Übernachtung und viel Austausch untereinander. Je nach Bedarf kann man sich vor Ort außerdem passgenauen Input und individuelle Beratung bei Expert/innen für Didaktik, Technik und Recht einholen.

Die zu erstellenden Materialien können aus allen Themenbereichen kommen und verschiedenste Formen haben, von Videos bis Podcasts, vom Arbeitsblatt bis zum Kursreader, von Onlinekursen bis zu Selbstlernmaterialien. Wichtig ist nur, dass die Materialien noch im Rahmen der Werkstatt veröffentlicht werden und dabei Open Educational Resources (OER) entstehen, mit einer freien Lizenz im Sinne der Open Definition.

Es sind sowohl Gruppen mit gemeinsamen Materialvorhaben als auch einzelne Lehrende willkommen!

Die Eckdaten:

  • OERcamp-Werkstatt Nordost: 
    04.11.2019 bis 06.11.2019 im LISUM (bei Berlin)
  • Die Veranstaltungen beginnen voraussichtlich am ersten Tag mit einem Get-Together und enden am dritten Tag nachmittags.
  • Die Termine können einzeln oder gemeinsam besucht werden. Eine Teilnahme nur an einzelnen Tagen ist nicht möglich.
  • Für beide Veranstaltungen steht ein begrenztes Kontingent an Übernachtungen vor Ort zur Verfügung.
  • Die Teilnahme ist kostenlos, dank einer Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und durch das LISUM als Fortbildung (Berlin-Brandenburg) anerkannt! Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission.

Ab sofort sind Voranmeldungen online möglich. Wer gerne mit einer Gruppe / Community teilnehmen möchte, nehme bitte Kontakt mit uns auf.

Kontakt: www.oercamp.de/werkstatt/ | Team OER der Agentur J&K – Jöran und Konsorten, kontakt@oercamp.de, Tel. +49 (0)40 340 686 33

8. Oktober 2019 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, OER, Veranstaltungen

UB-Semesterapparate in Moodle-Kursen auflisten

Seit Ende August 2019 können Kursverantwortliche beim Erstellen eines neuen Moodle-Kurses den Auftrag an die Kolleg/innen der UB für einen Semesterapparat auslösen.

Es handelt sich dabei zunächst um einen klassischen physischen Leseapparat für die Studierenden der zum Moodle-Kurs gehörenden Lehrveranstaltung, der in einem Regal der UB abgestellt wird.

Die Besonderheit der Option „Einen Semesterapparat der UB anfordern“ beim Anlegen eines Moodle-Kurses ist, dass die Liste der ausgewählten Literatur auch in Ihren Moodle-Kurs verlinkt wird. Sollten e-Books dabei sein, können sie so auch direkt heraus aus Moodle über das Bibliotheksportal Primus gelesen werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um beim Anlegen Ihres Moodle-Kurses einen UB-Semesterapparat in Auftrag zu geben.

Öffnen Sie das Kursanforderungsformular über das Nutzermenü in Moodle

Füllen Sie das Formular wie gewohnt aus.

Wichtig für den Vorgang ist, dass die Kurzbezeichnung Ihres Moodle-Kurses exakt die Veranstaltungsnummer aus dem KVV enthält, gefolgt von einem Leerzeichen und der Semesterangabe in Klammern. Der Semesterapparat erhält genau dieselbe Nummer-Semester-Kombination und ist so für beide Systeme eindeutig zuzuordnen.

Füllen Sie das Kursanforderungsformular wie gewohnt aus, ergänzt um die Felder im Abschnitt „Einen Semesterapparat von der UB erstellen lassen“

Die URL mit einer vorausgefüllten Beschreibung ist im neuen Moodle-Kurs zunächst auf „nicht sichtbar“ gestellt, da die Liste selbst erst von den Kolleg/innen der UB zusammengestellt werden muss.

Sie erhalten eine E-Mail, die Ihnen folgende Informationen sendet:

Sie haben einen Semesterapparat in der UB angefordert. Bitte gehen Sie vor, wie hier beschrieben: 
https://www.ub.hu-berlin.de/de/standorte/jacob-und-wilhelm-grimm-zentrum/benutzung-vor-ort/semesterapparate_gz.html
Schicken Sie das ausgefüllte Formular an 
ub.semesterapparate@hu-berlin.de.

Der Link zur Literaturliste Ihres Semesterapparates, welcher *auch* digitale Literatur enthalten kann, funktioniert erst, wenn der Semesterapparat von den UB-Kolleg/innen angelegt wurde entprechend Ihrers Antrages.

In Ihrem Moodle-Kurs wird ein Link vorab angelegt, mit dem Kursteilnehmer/innen später die Literaturliste des Semesterapparates öffnen können.

Sobald Sie die Bestätigung haben, dass Ihr Semesterapparat erstellt wurde, können Sie die URL im Moodle-Kurs aktualisieren und für die Teilnehmer/innen sichtbar stellen.

Durch Öffnen der URL werden Sie oder Ihre Teilnehmer/innen auf das Primus-Portal der UB geführt, die die Literatur Ihres UB-Semesterapparates digital auflistet.

Sofern es keine digitale Literatur ist, müssen Studierende natürlich trotzdem in die Bibliothek und die Bücher vor Ort lesen.

1. Oktober 2019 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Moodle, Tools
Verschlagwortet mit , ,

Moodle ist offline am 1. Oktober 2019 ab 9 Uhr

Am Dienstag, den 1. Oktober 2019 wird Moodle ab 9 Uhr für voraussichtlich bis 12 Uhr nicht erreichbar sein.

Wir werden wichtige Updates für den Unterbau von Moodle einspielen.

Bitte haben Sie Verständnis für diese notwendige Maßnahme.

Bei Fragen, Hinweisen oder Problemen wenden Sie sich gerne an Ihren Moodle-Support: moodle-support@hu-berlin.de

25. September 2019 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Moodle

Moodle- und Mahara-Workshops im Herbst 2019

Sie hätten gern einen Überblick, was in Moodle steckt oder wünschen sich einen begleiteten Einstieg bei den ersten Schritten in Ihrem Kurs?
Oder möchten Sie verschiedene Module ausprobieren und sehen, was in ihnen steckt und wie Sie diese in Ihrer Lehre oder in Ihren Projekten einsetzen können?

Stefanie Berger vom Moodle-Support bietet zu Beginn des Semesters wieder Workshops zu Moodle an – für Einsteiger/innen, Interessierte und fortgeschrittene Nutzer/innen:

  • CMS-MOK – Moodle Kurzeinführung, 7.10. (10:00 – 11:30 Uhr)
  • CMS-MOE – Moodle Einsteigerkurs, 8.10. (9:00 – 12:00 Uhr)
  • CMS-MOV – Moodle für Fortgeschrittene, 9.10. (9:00 – 12:00 Uhr)

Studierenden und Lehrenden empfehlen wir auch das ePortfolio-System Mahara. Eine Einführung gibt es am 17.10. (10:00 – 12:00 Uhr) im Grimm-Zentrum.

Bitte melden Sie sich über die Website der Beruflichen Weiterbildung der HU zu den Veranstaltungen an!

Anmeldung über die „Berufliche Weiterbildung“
22. August 2019 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 1 Kommentar »
Veröffentlicht unter Mahara, Moodle, Veranstaltungen
Verschlagwortet mit , ,

Noch Plätze frei für den berufbegleitenden Zertifikatskurs „Online Lehre lernen“

Der Lehrgang ist im Format Blended Learning mit Online- und Präsenzanteilen an der TU Berlin konzipiert (9 Präsenztage und 2 Wahlworkshop-Tage, insgesamt 7 Monate Onlinephase) und findet im Zeitraum vom 03.09.2019 bis zum 26.03.2020 statt.

Für HU-Angehörige kostet der Kurs 460 €.

8. August 2019 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen

Neuer Informationskurs mit Beispielen: Lernpfade, Kursabschluss und Übersichten

Als Kursverantwortliche/r hat man die Möglichkeit, einen ganzen Blumenstrauß an Funktionen im Moodle-Kurs zu aktivieren, die mit dem Schlagwort „Abschlussverfolgung“ zusammengefasst sind.

Zugehörig sind Szenarien und Funtkionen, die mit Begriffen umschreibbar sind, wie beispielsweise:

  • Lernpfade
  • Kursabschluss / Abschluss
  • Voraussetzungen (für andere Inhalte oder Kurse)
  • Übersichtlicher Bericht (tabellarisch) über Kursaktivitäten der Teilnehmer/innen (für Kursverantwortliche)
  • Übersichtlicher Bericht als Liste über die eigenen zu absolvierenden Materialien und Aktivitäten (für Teilnehmer/innen)

Im Informationskurs: „Informationen und Beispiele: Kursverlauf und Kursabschluss“ finden Sie Anleitungen, Links und Beispiele, wie Sie die Abschlussverfolgung in Ihren Moodle-Kursen aktivieren, einsetzen und nutzen können.

Kurs zur Aktivitätsverfolgung und Kursabschluss

Für Fragen steht Ihnen wie üblich Ihr Moodle-Support zur Verfügung: moodle-support@hu-berlin.de

5. Juni 2019 | Veröffentlicht von Stefanie Berger
Veröffentlicht unter Moodle
  • Mail-Abo