• Computer- und Medienservice
    • Digitale Medien – Projekte und Plattformen | Moodle
  • DMP

  • Kategorien

  • Archiv

Archiv für Kategorie Mahara

Freie Inhalte in der Lehre nutzen und bereitstellen – gemeinsamer OER-Workshop der TU und der HU

Für Lehrende und Lehrbeauftragte der Humboldt-Universität und der Technischen Universität:

Am 21. Februar 2020 können Sie sich in einem 3stündigen Workshop damit beschäftigen, wie Sie freie Materialien in Ihrer Lehre und Forschung lizenzrechtlich sicher einsetzen und Ihre eigenen selbst oder im Team erstellten Inhalte anderen zur Weiterverwendung zugänglich machen können. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die theoretischen Grundlagen und den praktischen Umgang mit offenen Bildungsmaterialien. Ziel ist es, mit den verschiedenen Lizenzmodellen für offene Inhalte adäquat umgehen zu können, geeignete Materialien zu finden und zu nutzen sowie eigene Inhalte als offene Bildungsressourcen bereitstellen zu können.

Der Workshop wird betreut von Dr. Anja Wipper (TU) und Stefanie Berger (HU) und findet im Grimm-Zentrum, Raum 8.521 (Zugang über die Planckstraße) statt.

Falls Sie nicht der Humboldt-Universität zu Berlin oder der Technischen Universität zu Berlin zugehörig sind, wenden Sie sich bitte an Frau Zaborowski (marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de), um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.

Anmeldung: hu.berlin/oer-workshop20

Creative Commons Lizenzvertrag
Bildung will geteilt werden von Ramina Kalashnikova ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
9. Januar 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Mahara, Moodle, OER, Veranstaltungen
Verschlagwortet mit

Moodle- und Mahara-Workshops im Herbst 2019

Sie hätten gern einen Überblick, was in Moodle steckt oder wünschen sich einen begleiteten Einstieg bei den ersten Schritten in Ihrem Kurs?
Oder möchten Sie verschiedene Module ausprobieren und sehen, was in ihnen steckt und wie Sie diese in Ihrer Lehre oder in Ihren Projekten einsetzen können?

Stefanie Berger vom Moodle-Support bietet zu Beginn des Semesters wieder Workshops zu Moodle an – für Einsteiger/innen, Interessierte und fortgeschrittene Nutzer/innen:

  • CMS-MOK – Moodle Kurzeinführung, 7.10. (10:00 – 11:30 Uhr)
  • CMS-MOE – Moodle Einsteigerkurs, 8.10. (9:00 – 12:00 Uhr)
  • CMS-MOV – Moodle für Fortgeschrittene, 9.10. (9:00 – 12:00 Uhr)

Studierenden und Lehrenden empfehlen wir auch das ePortfolio-System Mahara. Eine Einführung gibt es am 17.10. (10:00 – 12:00 Uhr) im Grimm-Zentrum.

Bitte melden Sie sich über die Website der Beruflichen Weiterbildung der HU zu den Veranstaltungen an!

Anmeldung über die „Berufliche Weiterbildung“
22. August 2019 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 1 Kommentar »
Veröffentlicht unter Mahara, Moodle, Veranstaltungen
Verschlagwortet mit , ,

Das ist neu in Mahara

Sie können mit Mahara arbeiten, indem Sie sich wie in der FAQ beschrieben einloggen.

Seit heute steht Ihnen Mahara in der neuesten Version zur Verfügung. Die Version 17.04 bringt einige lang erwartete Neuerungen mit.

Die wichtigsten Änderungen:

  • App-Style-Navigation (Profil / Anwendungen)
  • Ansichten und Sammlungen wurden auf einer Seite zusammengefasst, übersichtlichere Freigaben
  • Kompetenzüberblick für die Selbsteinschätzung (mit vorgefertigten Kompetenzrahmen)
  • Verbesserte Druck-Ansicht von ePortfolios

 

Kleinere Änderungen:

  • Eine Ansicht kann nun direkt aus der Ansicht heraus gelöscht werden
  • Anzeige des Zeitpunkts der letzten Bearbeitung einer Ansicht

 

App-Style-Navigation

Die Menüs in Mahara wurden umgestellt und gleichen nun Menüs aus Smartphone-Apps. Die ausklappbaren Menüs befinden sich oben rechts und beinhalten alle bekannten Einträge, wie Ansichten, Profil und Freigaben. Für Benutzer gibt es zwei Menüs:

1. Das persönliche Menü (Avatar-Bild) mit Einstellungen, Eingangsbox, Abmelden

Persönliches Menü

2. Das Hauptmenü (drei horizontale Balken) mit den bekannten Menüpunkten wie Inhalt, Portfolio, Gruppen usw.

Hauptmenü

 

Ansichten und Sammlungen wurden zusammengefasst

Ansichten und Sammlungen werden nun zusammen angezeigt. Die Trennung im Menü wurde aufgehoben und dadurch eine bessere Übersicht der eigenen Inhalte ermöglicht.

SmartEvidence-Framework

Das SmartEvidence-Framework ermöglich das Arbeiten mit Kompetenzrahmen. Es wird in eine Ansicht eingebunden als eine Art Nachweiskarte und sorgt für eine Visualisierung zu erwartender und bereits gewonnener Kompetenzen. SmartEvidence kann für mehrere Zwecke verwendet werden, einschließlich kompetenzbasierte Bewertung, Umfragen mit Kommentaren, Nachweiseführung und vieles mehr. Es kann auch zur Selbsteinschätzung verwendet werden. Die Kompetenzrahmen sind allerdings derzeit systemweit vorgegeben.

Verbesserte Druck-Ansicht von ePortfolios

Die Druck-Ansicht ist nun ansehnlicher, übersichtlicher und beinhaltet auf Wunsch nicht mehr den Mahara-Link auf dem Ausdruck.

Ein englischsprachiger Überblick über die neuen Funktionen: Come in, we’re open: Mahara 17.04

Viel Freude mit der neuen Version wünscht Ihnen Ihr Mahara-Support der HU: mahara-support@hu-berlin.de. Bei Fragen und Anmerkungen wenden Sie sich bitte per Mail an uns.

17. Mai 2017 | Veröffentlicht von Patrick Neumann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Mahara, Tools

Moodle ohne Barrieren nutzen können

Beim Anlegen eines Moodle-Kurses und beim Erstellen der Inhalte für diesen Kurs kennt man als Kursverantwortliche/r nur selten die potentiellen Teilnehmer/Innen persönlich. Man weiss noch nicht, ob Personen im Kurs sind, die aufgrund Mobilitätseinschränkungen oder auditiver oder visueller Einschränkungen bereitgestellte Inhalte nicht wahrnehmen können, da sie mit Schranken oder Barrieren versehen sind. Diesen Personenkreis würde man – ohne es zu wollen – von Inhalten und Informationen ausschließen.

Moodle als System erfüllt im Wesentlichen die Kriterien der Barrierefreiheit. Das heißt, jede/r Nutzer/in kann – ggf. mit entsprechendem Equipment wie beispielsweise einem Screenreader – den Weg in einen Moodle-Kurs finden und sich dort bewegen. Der nächste Bereich betrifft jedoch die Inhalte eines Kursraumes, die außerhalb oder auch innerhalb von Moodle erstellt und bereitgestellt werden. Sind diese nicht barrierefrei, haben die betroffenen Nutzer/innen nichts von der Barrierefreiheit und den Orientierungshilfen von Moodle. Das betrifft insbesondere die Aufbereitung von eingescannten Texten als PDF-Dateien und die Erstellung von Online-Texten in Abschnittsbeschreibungen, Wikis, Forenbeiträgen, Textseiten etc..

Beachtet man von vornherein ein paar Regeln, ist das Aufbereiten von barrierefreien Inhalten kaum mit Mehraufwand verbunden.

Einen Überblick zum Thema “Moodle-Kurse barrierearm gestalten” und Links mit weiterführenden Informationen und Anleitungen finden Sie im Moodle-Kurs:

Informationen und Beispiele: Barrierearmes Moodle.

.

31. Mai 2016 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 2 Kommentare »
Veröffentlicht unter Allgemein, Mahara, Moodle, Tools
  • Mail-Abo