• Computer- und Medienservice
    • Digitale Medien – Projekte und Plattformen | Moodle
  • DMP

  • Kategorien

  • Archiv

Archiv für Kategorie Moodle

Neue Funktionen in Moodle 3.9

Zum Wintersemester 2020/21 steht Ihnen nun das HU-Moodle in der Version 3.92 zur Verfügung.

Platzhalter

Die wichtigsten Neuerungen für Kursverantwortliche auf einen Blick

  • Übersichtliche Aktivitätenauswahl (mit persönlichen Favoriten)
  • Volle Integration von H5P
    • Erstellen von H5P Aktivitäten direkt in Moodle
    • Integration in die Bewertungen
  • Dateiverwaltung im Dateipicker vereinfacht
  • Im Testmodul kann eine Fragenreihenfolge festgelegt werden
  • Neues Kursformat (Flexible Themen), in dem Unterkursabschnitte eingefügt und (einzelne) Themen zusammengeklappt werden können
  • Filtermöglichkeiten für die Teilnehmer/innen-Liste in einem Kurs

Platzhalter


Platzhalter

Neues für alle Nutzer/innen

  • Schneller Zugang zur HU-Moodle-App mittels Scannen eines persönlichen QR-Codes.
  • Verbesserungen für Barrierefreiheit (Fokussetzung im Atto-Editor)

Platzhalter


Platzhalter

HU-Moodle Infokurs zu den Änderungen im HU-Moodle

Informationen und Beispiele: Moodle 3.9
https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=98327

Platzhalter


Platzhalter

HU-Moodle Infokurs zur H5P-Integration

Informationen und Beispiele: H5P
https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=9832
8

Platzhalter


Platzhalter

Youtube Playlist zu den Neuerungen in Moodle 3.9 von moodle.org (in Englisch)

Moodle 3.9 Release Highlights

Platzhalter


Platzhalter

Übersicht über alle Änderungen

Für interessierte Nutzer/innen finden Sie hier die Übersicht über alle Änderungen, die für die aktuelle Moodle-Version vorgenommen wurden. Nicht alle Änderungen betreffen aber auch zwangsläufig unser HU-Moodle!

Platzhalter


Platzhalter

16. September 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Moodle
Verschlagwortet mit ,

Webinare im Herbst 2020

Für das kommende Wintersemester bietet der Moodle-Support eine Reihe von Webinaren an.
Sie können sich schon jetzt über die Berufliche Weiterbildung für diese Veranstaltungen anmelden.

Anmeldung über die „Berufliche Weiterbildung“


CMS-MOK – Moodle – Kurzeinführung

Dienstag, 20. Oktober 2020, 9-11 Uhr
Der Workshop gibt einen Überblick, wie Moodle zur Unterstützung von Lehrveranstaltungen, Projekten oder Arbeitsgruppen genutzt werden kann. Sie bekommen die Funktionsweise und den Funktionsumfang von Moodle vorgeführt.


CMS-MOE – Moodle – Einsteigerkurs

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 9-11 Uhr
Gemeinsam gehen wir die ersten Schritte in Moodle durch:
– Beantragung und Einstellungen eines Kurses
– Bereitstellen von Materialien
– Einrichten von Foren
– Anlegen von Abstimmungen
Sie können Sie die vorgestellten Möglichkeiten für gleich für Ihre Veranstaltung oder Ihr Projekt anwenden und in Moodle umsetzen.


CMS-MOV – Moodle – Fortgeschrittene

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 9-12:30 Uhr
Dieser Workshop richtet sich an Lehrende und studentische Tutoren/innen, die Erfahrung in der Durchführung und Gestaltung von Moodle-Kursen als Kursverantwortliche haben und nun weitere Funktionen und Möglichkeiten kennenlernen möchten. Je nach Interesse der Teilnehmer/innen werden schwerpunktmäßig Module und Themen behandelt wie Gruppenarbeit, Datenbank, Buch, Glossar, Wiki, Feedback, Aufgaben stellen, das Workshop-Modul mit gegenseitigem Bewerten oder Opencast und Moodle.


CMS-MAH – Einführung in die Portfolio-Erstellung mit Mahara

Dienstag, 27. Oktober, 9-11 Uhr
Im Gegensatz zu dem kursraum-orientierten Moodle ist Mahara die Plattform, auf der jede/r Nutzer/in eigene Inhalte erstellen, diese dann aber auch mit anderen teilen kann. Mahara kann als klassisches ePortfolio-System in der Lehre eingesetzt werden, kann aber auch von Studierenden als zentrale Sammelstelle für selbsterstellte digitale Studieninhalte (Mitschriften) oder auch fremde Inhalte genutzt werden.
Der Workshop richtet sich sowohl an Lehrende als auch an Studierende.


CMS-MDP – Digitale Prüfungen in Moodle

  • Freitag, 18. September, 9-11 Uhr
  • Freitag, 16. Oktober, 13-15 Uhr
  • Montag, 16. November, 9-11 Uhr
  • Mittwoch, 9. Dezember, 15-17 Uhr
    (weitere Termine auf Anfrage: moodle-support@hu-berlin.de)

Durch die zeitweise Verschiebung von Präsenzveranstaltungen hin zur Lehre im digitalen Raum müssen auch Prüfungen und Prüfungsformen umgestellt werden.
In diesem Webinar erhalten Sie eine Einführung in die Möglichkeiten, wie in Moodle Prüfungen eingerichtet werden können. Sollten Sie Vorerfahrungen aus dem SoSoe 2020 haben, können diese im Webinar ausgewertet und das weitere Vorgehen besprochen werden.
Im zum Webinar gehörenden Moodle-Kurs finden Sie eine Fülle von Anleitungen, Hinweisen und Diskussionen aus dem Sommersemester 2020 zum Nachlesen.


CMS-OER – Open Educational Resources – Freie Inhalte nutzen und bereitstellen

Donnerstag, 26. November 2020, 9-13 Uhr Veranstaltung für Lehrende der HU und der TU. In diesem Webinar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die theoretischen Grundlagen und den praktischen Umgang mit offenen Bildungsmaterialien. Ziel ist, mit den verschiedenen Lizenzmodellen für offene Inhalte adäquat umgehen zu können, geeignete Materialien zu finden und zu nutzen sowie eigene Inhalte als offene Bildungsressourcen bereitstellen zu können.

23. Juli 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 1 Kommentar »
Veröffentlicht unter Mahara, Moodle, OER, Projekte, Tools, Veranstaltungen
Verschlagwortet mit , , , ,

Neue Aktivität: Studierendenordner

Eine häufige Frage ist für Moodle-Kursverantwortliche: Wie kann ich meinen Studierenden ermöglichen, eigenständig Materialien in meinen Moodle-Kurs hochzuladen?

Die einfachste und oft gute Variante ist dafür das Forum, da so auch ein erläuternder Kommentar des bereistellenden Studierenden gegeben wird und andere Kursteilnehmer/innen unmittelbar darauf reagieren können.

Für manche Szenarien ist aber ein separater Sammelordner besser geeigent. Diese Möglichkeit bietet der Studierendenordner Diese Aktivität wurde – wie auch der “Planer” – von unseren österreichischen Kolleg/innen der Moodle Academic Cooperation entwickelt. Herzlichen Dank dafür!

Es gibt zwei zentrale Einsatzmöglichkeiten:

  1. Studierende können eigene Dateien hochladen, die gegebenenfalls vom Kursverantwortlichen freigegeben werden müssen.
  2. Kursverantwortliche können die Aktivität bereitstellen, damit Einreichungen durch Studierende in der Aktivität “Aufgabe” den anderen Teilnehmer/innen im Kurs zur Verfügung gestellt werden. Die Eigentümer/innen der Aufgaben-Datei können der Veröffentlichunf zustimmen oder dies ablehnen.

Hier finden Sie eine Beschreibung als FAQ und Tutorial-Vidoes der AMC zu dieser Aktivität:
https://hu.berlin/moodle-studierendenordner

9. Juni 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Moodle, Tools
Verschlagwortet mit ,

HU-Zoom Meetings in Moodle-Kursen

Seit dem 10. April können in Moodle-Kursen HU-Zoom Meeting-Raume eingerichtet werden.

Die Anleitung für Kursverantwortliche:
https://hu.berlin/faq-huzoom-in-moodle

..

Empfehlung: Schicken Sie den Einladungstext für das Meeting (hier im Bereich Meetings: https://hu-berlin.zoom.us/ zu erhalten), auch über Ankündigungen in Ihrem Moodle-Kurs. So haben alle Teilnehmer/innen auch dann Zugang zum Meeting, wenn es Zugangsprobleme zu Moodle gibt.

Wichtig: E-Mailadressen-Abgleich

1. Loggen Sie sich zuerst mit Ihrer HU-Kennung in HU-Zoom ein.

2. Prüfen Sie, ob die dort verwendete E-Mailadresse dieselbe ist, wie in Ihrem Moodle-Profil.

…LL

Lehrbeauftragte ohne HU-Account

Lehrbeauftragte ohne HU-Account tragen sich bei Bedarf bitte in diesem Formular ein:  HU-Zoom – Vorregistrierung für Lehrbeauftragte
(Sie müssen in Moodle registriert sein.)

Die Zugänge werden dann einmal wöchentlich vom Adminsitrator angelegt. Danach können Sie auch HU-Zoom Meetings in Moodle anlegen und nutzen.

Informationen zu HU-Zoom

hu.berlin/hu-zoom

Datenschutzhinweis

FAQs und Anleitungen

10. April 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 32 Kommentare »
Veröffentlicht unter Allgemein, Moodle, Tools

Moodle-Sprechstunde Online

Sie haben Fragen, die Sie nicht per E-Mail beschreiben können? Vereinbaren Sie einen Termin zur persönlichen Sprechstunde mit Stefanie Berger vom Moodle-Support.

Sie würden sich gerne im Beisein vom Moodle-Support gemeinsam mit anderen Kollegen oder anderen Moodle-Nutzer/innen über die Möglichkeiten (allgemeine oder ganz spezielle) beraten lassen? Dann melden Sie sich für die Offene Moodle-Sprechstunde an.


Anmeldung zur Sprechstunde

Eintragen in den Moodle-Kurs “Digitale Tools für Studium und Lehre”

Tragen Sie sich in diesen Moodle-Kurs ein (ohne Einschreibeschlüssel):

Digitale Tools für Studium und Lehre: https://hu.berlin/digitale-lehre-moodle

Sie sind dann in dem Kurs als Teilnehmer/in eingeschrieben und können sich informieren und die eingestellten Beispiele aus Teilnehmer/innen-Sicht ausprobieren.


Die Anmeldung zur Sprechstunde erfolgt über die Moodle-Aktivität “Planer”.

Klicken Sie auf den Link für die Terminvereinbarung.

Entscheiden Sie sich für eine Offene oder eine Persönliche Sprechstunde

Die offenen Sprechstunden sind erkennbar an dem Zusatz “Beschränkt (xx)”

Überblick über Ihren Termin

Termin gebucht

Wenn Sie ihre Wahl getroffen haben, haben Sie Ihre Wahl im Abschnitt “Aktuelle Zeitfenster” gelistet. Hier können Sie den Termin auch wieder absagen.

Sie erhalten am Tag zuvor oder am Morgen des Termins noch eine E-Mail mit der Erinnerung.


Sprechstundenformat

In der Regel werden die Termine im HU-Zoom durchgeführt. Klicken Sie dazu zum Termin selbst auf den Link unter “Ort“.

Sollten Sie nicht wissen, wie Sie dies machen sollen, können Sie auch per E-Mail um ein Telefonat bitten mit der Angabe Ihrer Telefonnummer.

5. April 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Moodle

Digitale Lehre mit Moodle – Empfehlungen | Digital teaching with Moodle – references

Zur Vorbereitung der Lehrveranstaltungen zum Sommersemester 2020 nutzen Sie am Besten (wie bisher) Moodle-Kursräume als Basis. Die Moodle-Kurse sind ein sicherer Raum, in dem und von dem aus Sie verschiedenste Szenarien einrichten, umsetzen und anbieten können.

To prepare for the lectures and seminars for the summer semester 2020 is it useful to use Moodle course rooms as a basis. Moodle courses are safe rooms from which you can set up, implement and offer a wide variety of scenarios.


Übersicht über die Möglichkeiten in Moodle | Overview of the features in Moodle

https://hu.berlin/digitale-lehre-moodle


Moodle-Sprechstunde Online | Online consultation for Moodle

Gerne können Sie sich für eine Moodle-Sprechstunde anmelden, die entweder über Zoom oder auch telefonisch angeboten wird.
Bitte melden Sie sich dafür an, indem Sie sich
1. in diesen Moodle-Kurs einschreiben: https://hu.berlin/digitale-lehre,
2. das Terminvereinbarungstool öffnen “Anmeldung zur Online-Sprechstunde zu Moodle-Fragen mit Moodle-Support Stefanie Berger
3. und dort einen Termin auswählen.

You are welcome to register for a Moodle consultation, which is offered either via Zoom or by telephone.
Please register for this:
1. enroll in this Moodle course: https://hu.berlin/digitale-lehre,
2. Open the appointment tool “Appointment for a consultation about Moodle with moodle support Stefanie Berger“,
Select an appointment there.


Empfehlungen zur Digitalen Lehre an der HU | Practical recommendations for digital teaching

https://hu.berlin/digitale-lehre


Übersicht über die neuen Funktionen in Moodle 3.8 – probieren Sie sie aus Teilnhemer/innensicht aus| Overview of the new features in Moodle 3.8 – try it as a student!

https://hu.berlin/moodle38


5. April 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 1 Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Moodle

Kursübersicht anzeigen!

Moodle ist wieder online und für das Sommersemester 2020 vorbereitet. Es ist kann jedoch sein, dass Ihre persönliche Startseite (Dashboard) “unordentlich” oder leer aussieht.

Sie müssen eventuell Ihre Kursübersicht manuell hinzufügen.
Außerdem empfehlen wir den Seitenblock Zeitleiste.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. “Seite anpassen” anklicken
  2. Block “Kursübersicht (anpassbar) auswählen (die bisherige Kursübersicht)
  3. Block von der rechten Seite in die Mitte verschieben
  4. oder “Kursübersicht” auswählen (die neue Kursübersicht)
  5. Seitenblock “Zeitleiste” einbinden
  6. Anpassen beenden!

1. Auf Ihrem Dashboard: Seite anpassen

Seite anpassen

2. Entweder Block “Kursübersicht (anpassbar) hinzufügen

Im Seitenblock “Block hinzufügen” wählen Sie “Kursübersicht (anpassbar)”

3. Block in die Mitte verschieben

Block mit der Maus anfassen, festhalten und bewegen

Sie verschieben den Seitenblock nun in den Contentbereich Ihres Dashboards, indem Sie das Fadenkreuz anfassen, die Maustaste gedrückt halten und in den Bereich oben rechts verschieben. Sie können die Maustaste loslassen, wenn die (hellgraue) Vorschau des Blockes in der Mitte ist.

Block im Contentbereich “fallen lassen”

4. Oder Block “Kursübersicht hinzufügen

Sie können alternativ zur bisherigen Kursübersicht natürlich auch die neue Kursübersicht nutzen! Besonders für jene, die Moodle mit der Moodle-App benutzen, sollten diese von dort bekannte Kursübersicht auch für die Webversion von Moodle einrichten.

Die neue Kursübersicht ab dem Sommersemester 2020

5. Seitenblock “Zeitleiste” einbinden

Da in der Kursübersicht die anstehenden Aktivitäten, wie Aufgabeneinreichungen (für Studierende) oder anstehende Bewertungen (für Lehrende) oder auch neue Forenbeiträge, nicht mehr angezeigt werden, benötigen Sie noch den Seitenblock “Zeitleiste”.

Wenn Sie auf diese Hinweise nicht verzichten möchten, blenden Sie auch diesen zweiten Block ein.

Wählen Sie nun aus dem Block-Hinzufügen-Menü “Zeitleiste” aus.

6. Anpassen beenden

Beenden Sie die Grundeinrichtung durch Klick auf den Button “Anpassen beenden”.

Übergehen Sie diesen abschließenden Schritt nicht, sonst werden Ihre Änderungen nicht gespeichert und sind beim nächsten Login wieder verloren.

So sollte Ihre persönliche Startseite am Ende aussehen.

Nun können Sie Moodle mit den neuen Funktionen (außer auf dem Dashboard) nutzen.


Tragen Sie sich gerne in den Moodle 3.8-Dokumentationskurs ein. Dort werden Sie Beispiele und Anleitungen finden.


Bei Fragen sind wir Ihnen gerne behilflich.
Schreiben Sie dazu bitte eine E-Mail an den Moodle-Support:
moodle.support@hu-berlin.de.

22. März 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 6 Kommentare »
Veröffentlicht unter Moodle
Verschlagwortet mit , ,

Neues in Moodle zum SoSe 2020

Am Donnerstag, den 19. März wird das HU-Moodle erneuert. Es wird einen Versionssprung von aktuell 3.5. auf die Version 3.8 geben.

Die wichtigsten Änderungen im HU-Moodle

  • Dahboard: Besonders augenfällig und gewöhnungsbedürftig wird das überarbeitete Dashboard erscheinen. Kurse können mit Kursbildern versehen werden und es gibt vier neue Blöcke: Zeitleiste, Favorisierte Kurse, Zuletzt besuchte Kurse und Zuletzt genutzte Objekte.
  • Forum: Beiträge können als Favorit markiert und sortiert werden. Antworten auf einen Beitrag können direkt im Schnellmodus oder als private Mitteilung nur an den Verfasser versendet werden. Beiträge können von Kursverantwortlichen und / oder Teilnehmer/innen selbst bewertet werden.
  • Der Mitteilungen-Bereich wurde überarbeitet. Es können private Notizen hinterlegt und Gruppenmitteilungen verfasst (sofern vom Kursverantwortlichen aktiviert) sowie Mitteilungen selbst gelöscht werden.
  • H5P-Integration (für Kursverantwortliche): Über den neuen H5P-Button im Editor können H5P-Module in Moodle eingebunden werden. Aktuell müssen Kursverantwortliche sich zur Erstellung noch selbst auf https://h5p.org registrieren. Voraussichtlich zum Wintersemester 2020/21 können H5P-Module dann direkt im HU-Moodle erstellt und in die Kursbewertungen aufgenommen werden. Derzeit sind die eingebunden H5P-Module noch vom Bewertungssystem ausgenommen.
  • Aufgabe (für Kursverantwortliche): Ein neues Symbol erlaubt das Drehen von eingereichten PDFs, um die Bewertung zu erleichtern. Es gibt eine separate Eigenständigkeitserklärung für Gruppeneinreichungen. Außerdem können Feedbacks nun auch als Video- oder Audiodatei aufgezeichnet und eingebunden werden.
  • Fragensammlung (für Kursverantwortliche): Es werden die Frage-IDs und Schlagwörter zu den Fragen angezeigt und es gibt ein neues Bearbeitungsmenü.


Zur Information vorab offiziellen Übersichten über Änderungen:
zur Version 3.6
Neue Funktionen Moodle 3.6 (moodle.org)
zur Version 3.7
Neue Funktionen Moodle 3.7 (moodle.org)
und zu unserer nun aktuellen Version 3.8
Neue Funktionen Moodle 3.8 (moodle.org)


Video-Informationen Moodle 3.8 (englisch)

Moodle 3.8 Release Highlights

Sehen Sie sich die gesamte Playlist an, um einen Überblick zu erhalten.

Konkreter:


Dieser Informationskurs in Moodle präsentiert und erklärt die Neuerungen:
https://hu.berlin/moodle38

(sichtbar erst nach der Umstellung am Donnerstag)

18. März 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | 6 Kommentare »
Veröffentlicht unter Allgemein, Moodle
Verschlagwortet mit ,

Freie Inhalte in der Lehre nutzen und bereitstellen – gemeinsamer OER-Workshop der TU und der HU

Für Lehrende und Lehrbeauftragte der Humboldt-Universität und der Technischen Universität:

Am 21. Februar 2020 können Sie sich in einem 3stündigen Workshop damit beschäftigen, wie Sie freie Materialien in Ihrer Lehre und Forschung lizenzrechtlich sicher einsetzen und Ihre eigenen selbst oder im Team erstellten Inhalte anderen zur Weiterverwendung zugänglich machen können. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die theoretischen Grundlagen und den praktischen Umgang mit offenen Bildungsmaterialien. Ziel ist es, mit den verschiedenen Lizenzmodellen für offene Inhalte adäquat umgehen zu können, geeignete Materialien zu finden und zu nutzen sowie eigene Inhalte als offene Bildungsressourcen bereitstellen zu können.

Der Workshop wird betreut von Dr. Anja Wipper (TU) und Stefanie Berger (HU) und findet im Grimm-Zentrum, Raum 8.521 (Zugang über die Planckstraße) statt.

Falls Sie nicht der Humboldt-Universität zu Berlin oder der Technischen Universität zu Berlin zugehörig sind, wenden Sie sich bitte an Frau Zaborowski (marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de), um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.

Anmeldung: hu.berlin/oer-workshop20

Creative Commons Lizenzvertrag
Bildung will geteilt werden von Ramina Kalashnikova ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
9. Januar 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein, Mahara, Moodle, OER, Veranstaltungen
Verschlagwortet mit

UB-Semesterapparate in Moodle-Kursen auflisten

Seit Ende August 2019 können Kursverantwortliche beim Erstellen eines neuen Moodle-Kurses den Auftrag an die Kolleg/innen der UB für einen Semesterapparat auslösen.

Es handelt sich dabei zunächst um einen klassischen physischen Leseapparat für die Studierenden der zum Moodle-Kurs gehörenden Lehrveranstaltung, der in einem Regal der UB abgestellt wird.

Die Besonderheit der Option “Einen Semesterapparat der UB anfordern” beim Anlegen eines Moodle-Kurses ist, dass die Liste der ausgewählten Literatur auch in Ihren Moodle-Kurs verlinkt wird. Sollten e-Books dabei sein, können sie so auch direkt heraus aus Moodle über das Bibliotheksportal Primus gelesen werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um beim Anlegen Ihres Moodle-Kurses einen UB-Semesterapparat in Auftrag zu geben.

Öffnen Sie das Kursanforderungsformular über das Nutzermenü in Moodle

Füllen Sie das Formular wie gewohnt aus.

Wichtig für den Vorgang ist, dass die Kurzbezeichnung Ihres Moodle-Kurses exakt die Veranstaltungsnummer aus dem KVV enthält, gefolgt von einem Leerzeichen und der Semesterangabe in Klammern. Der Semesterapparat erhält genau dieselbe Nummer-Semester-Kombination und ist so für beide Systeme eindeutig zuzuordnen.

Füllen Sie das Kursanforderungsformular wie gewohnt aus, ergänzt um die Felder im Abschnitt “Einen Semesterapparat von der UB erstellen lassen”

Die URL mit einer vorausgefüllten Beschreibung ist im neuen Moodle-Kurs zunächst auf “nicht sichtbar” gestellt, da die Liste selbst erst von den Kolleg/innen der UB zusammengestellt werden muss.

Sie erhalten eine E-Mail, die Ihnen folgende Informationen sendet:

Sie haben einen Semesterapparat in der UB angefordert. Bitte gehen Sie vor, wie hier beschrieben: 
https://www.ub.hu-berlin.de/de/standorte/jacob-und-wilhelm-grimm-zentrum/benutzung-vor-ort/semesterapparate_gz.html
Schicken Sie das ausgefüllte Formular an 
ub.semesterapparate@hu-berlin.de.

Der Link zur Literaturliste Ihres Semesterapparates, welcher *auch* digitale Literatur enthalten kann, funktioniert erst, wenn der Semesterapparat von den UB-Kolleg/innen angelegt wurde entprechend Ihrers Antrages.

In Ihrem Moodle-Kurs wird ein Link vorab angelegt, mit dem Kursteilnehmer/innen später die Literaturliste des Semesterapparates öffnen können.

Sobald Sie die Bestätigung haben, dass Ihr Semesterapparat erstellt wurde, können Sie die URL im Moodle-Kurs aktualisieren und für die Teilnehmer/innen sichtbar stellen.

Durch Öffnen der URL werden Sie oder Ihre Teilnehmer/innen auf das Primus-Portal der UB geführt, die die Literatur Ihres UB-Semesterapparates digital auflistet.

Sofern es keine digitale Literatur ist, müssen Studierende natürlich trotzdem in die Bibliothek und die Bücher vor Ort lesen.

1. Oktober 2019 | Veröffentlicht von Stefanie Berger | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Moodle, Tools
Verschlagwortet mit , ,
  • Mail-Abo