• Computer- und Medienservice
    • Digitale Medien – Projekte und Plattformen | Moodle

Hinweis: etherpad lite in Moodle-Kursen

In einigen Moodle-Kursen gibt es Probleme mit der Aktivität etherpad lite.

Um einer (weiteren) Überlastung des Tools vorzubeugen, bitten wir

  1. nutzen Sie das Moodle etherpad lite nicht mit mehr als 15 Personen zeitgleich.
  2. nutzen Sie alternativ für HU-Angehörige die HU-Schreibmaschine (https://etherpad.hu-berlin.de), erstellen dort ein Pad und verlinken dieses nach Moodle.
24. April 2020 | Veröffentlicht von Stefanie Berger
Veröffentlicht unter Allgemein

6 Kommentare zu “Hinweis: etherpad lite in Moodle-Kursen

  1. Ich hatte gestern damit massive Probleme mit dem etherpad , was ich zum Glück vor Unterrichtsbeginn gemerkt habe, sodass ich es dann gar nicht erst versucht habe, denn ständig wurde nach einem Wort die Verbindung unterbrochen. Es war sogar, als ich es alleine ausprobiert habe. Und in meinen Kursen sind wir maximal 12. Da ich Lehrbeauftragte bin, und nicht HU-Angehörige, kann ich Ihre vorgeschlagene Alternative leider nicht nutzen. Ich bin, um während des Unterrichts Schreibaufgaben machen zu lassen, darauf angewiesen. Wäre schön, wenn es bald besser (wieder) funktionieren würde.
    Freundliche Grüße
    Lucia Geis

  2. Dem kann ich mich nur von ganzem Herzen anschließen! Was für eine Peinlichkeit – die einzige synchrone interaktive Möglichkeit, die live funktionieren könnte beim Online-Lehren auf MOODLE bricht ständig zusammen? Ein Jammer.

  3. Liebe Frau Berger,
    soweit ich sehe, lässt sich als Lehrbeauftragte*r auch die HU-Box nicht benutzen (weil wir keine HU-Identität für Shibboleth haben), und etherpad-lite nicht mit Gruppenstärken über 20. Dabei wäre es hilfreich, wenn in 6-7 Arbeitsgruppen in Breakout-Session und danach autonom an gemeinsamen Dokumenten arbeiten könnten. Welche HU-Option wäre dafür geeignet?
    Danke und Grüße
    Arnold Lenz

    1. Lieber Herr Lenz,

      Sie können z.B. in Ihrem Moodle-Kurs ein Gruppen-Wiki für die 6-7 Gruppen bereitstellen, sofern Sie Gruppen im Kurs eingerichtet haben. Falls nicht, legen Sie ein Kurs-Wiki an und stellen den Arbeitsauftrag, dass jede Gruppe eine Unterseite erstellt im Wiki. Wäre das eine Option?
      Beste Grüße
      Stefanie Berger

  4. Liebe Frau Berger,

    diese Lösung ist nicht so praktikabel, da die Gruppen je nach Präsenz immer spontan gebildet werden (und auch mal 11 Zweiergruppen). Ich werde eine andere kollaborative Software direkt in Zoom nutzen und ggf hier empfehlen.

    Viele Grüße
    Arnold Lenz

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)