Hochkritische Java-Lücke

Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) und US-CERT warnen vor einer hochkritischen Java-Lücke. Die Gefahr bestünde unabhängig vom benutzten Browser oder Betriebssystem. Betroffenen sei nach aktuellen Erkenntnissen die gesamte Version 7, ein Aktualisieren auf die neueste Version helfe daher nicht. Zur Zeit wird empfohlen, Java vollständig zu deaktivieren! Anleitungen und weitere Informationen bei Heise.

Update (31.08.2012): Oracle hat nun ein Update herausgegeben, welches die Lücken schließen soll. Es wird dringend empfohlen, Java auf den neuesten Stand zu bringen (Java-Version 7 Update 7). Weitere Informationen z.B. bei Heise.

Update 2 (03.09.2012): Laut dem polnischen Sicherheitsforscher Adam Gowdiak (Meldung von heise) ist auch die neue Version noch verwundbar. Die Lücke wurde vertraulich an Oracle gemeldet, konkrete Angriff auf die neue Version sind jedoch noch nicht bekannt.

29. August 2012 | Veröffentlicht von Emanuel Wagner
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Schreiben Sie einen Kommentar