Exkursion zum 70. Jahrestag der Befreiung

Ehrenmahl
Am 08. Mai 2015 jährte sich der Tag der deutschen Kapitulation im Zweiten Weltkrieg, der Tag der Befreiung, zum 70. Mal. Aus diesem Anlass fand unter Leitung von Frau Dr. Laudien am 09. Mai  – nun schon zum dritten Mal – eine russischsprachige Exkursion zu den Plätzen der Erinnerung statt. Auf dem Programm standen das deutsch-russische Kapitulationsmuseum in Karlshorst sowie die Ehrenmale im Treptower Park, in Pankow-Schönholz und im Tiergarten. Neben einer sehr spannenden Führung durch einen polnischen Historiker im Karlshorster Museum begeisterten die 28 Teilnehmer die stimmungsvollen Feiern sowie Begegnungen mit russischen Bikern und anderen Besuchern. Es gab wieder sprachliche und inhaltliche Aufgaben an den einzelnen Stationen und am Ende noch ein kleines Quiz mit Preisen.
Mit von der Partie waren auch unser Kooperationspartner aus Charkow (Ukraine) Prof. Dr. Dubichinskij und Frau Dr. Bettina Herrmann vom Institut für Slawistik mit ihren Studenten.
Ermutigt durch die bisher höchste Teilnehmerzahl sehen wir einer weiteren Exkursion im nächsten Jahr entgegen, dann zu den russischen Musikern und Künstlern des 19. Und 20. Jahrhunderts.

12. Mai 2015 | Veröffentlicht von blogadmin
Verschlagwortet mit

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)