• Blog der Universitätsbibliothek
    • UB Blog

Archiv für Schlagwort Zugänglichkeit

Das Umzugsende naht …

Im Grimm-Zentrum wurden heute alle Rück-Arbeiten beendet und im neuen Speicher in Adlershof wird am Montag das letzte Buch in seinen neuen Regalplatz eingezogen sein. Wir sind erleichtert, dass der Umzugszeitplan eingehalten werden konnte.

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings. Die Bauarbeiten im neuen Speichermagazin werden länger andauern als erwartet. Innerhalb der Gesamtlogistik mit allen ihren vielen Gewerken machen uns nun die Fußbodenarbeiten in Adlershof einen Strich durch unsere „Zeit-Rechnung“. Das Estrich-Ausbessern und seine Trockenzeit sowie das Verlegen des PVC-Bodens dauern länger als vorgesehen.

Wir können somit erst Anfang Mai erstmals Bücher aus dem neuen Speicher holen. Bestellungen werden schon ab dem 29.4. möglich sein. Die ersten Bücher werden dann am 5. Mai 2015 für Sie bereit gestellt,
siehe Zeitplan.

Diese Verzögerung bedauern wir sehr. „Bauen“ ist manchmal unberechenbar – das weiß wohl jeder, der schon einmal eine private Baumaßnahme umgesetzt oder begleitet hat. Denn Bauen und Umziehen hängt selten mal von einem oder einer alleine ab, meistens ist man eingesponnen in ein ganzes Netz von Firmen, Lieferanten, Spediteuren und Handwerkern. Und schwuppdich, ehe man sich versieht, sind die schönen Zeitpläne für die Katz. So ging es nun auch uns. Halten Sie durch, die Bücher stehen schon am richtigen Platz und die Inbetriebnahme des Speichers steht kurz bevor, wir freuen uns darauf! Künftig werden wir drei Mal die Woche für Sie Medien aus dem Speicher holen.

 

 

 

Umzugsarbeiten im Grimm-Zentrum: fast geschafft …!

… aber auch nur fast. Wir wollen die glänzenden Aussichten im Grimm-Zentrum nicht trüben – aber ein paar Tage müssen Sie noch mit Einschränkungen im Benutzungsbetrieb im Grimm-Zentrum rechnen.

Am Montag, den 30. März,  freuen wir uns, Sie wieder im Grimm-Zentrum begrüßen zu können. Alle großen Umzugsmaßnahmen, die wir während der Schließzeit geplant hatten, sind erfolgreich umgesetzt. In den nächsten beiden Wochen (s. Zeitplan) werden wir nun noch Bücher innerhalb der Etage 3 und innerhalb der Etage 4 rücken, jedoch nicht mehr über mehrere Etagen hinweg. Dies senkt den Lärmpegel etwas, aber trotzdem wird es auf den Etagen 3 und 4 sowie im gesamten Hause laut werden. Nicht nur das Rücken, auch das Anbringen der neuen Regalbeschriftungen kann nicht mucksmäuschenstill über die Bühne gehen. Aber wir geben unser Bestes. Hätten wir alle lärmintensiven Arbeiten in die Schließzeit verlegen wollen, hätten wir das Grimm-Zentrum mindestens vier Wochen schließen müssen.

Ab Montag sind auch die Arbeitsplätze auf allen Etagen wieder benutzbar. Die Bücher auf den Etagen 3 und 4, die wir innerhalb der Etage verrücken und deren Aufstelldichte wir insgesamt auflockern, sind allerdings nicht benutzbar während der jeweiligen Umzugsphase. Wir beginnen zunächst mit der Signaturengruppe „L“ (Ethnologie und Kunst) auf der 3. Etage und „Q“ (Wiwi) auf der 4. Etage. Danach folgen „F“ und „D“, die gerückt werden müssen. Bis zum 9. April sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein. Ausführliche Infos zu den Rück-Aktionen im nächsten Blog-Beitrag.

Da wir im Hause vieles bewegt und über Etagen hinweg gerückt haben, stimmen leider unsere Beschilderungen am Regal in einigen Bereichen nicht mehr. Was sich wohin verlagert hat, stellen wir Ihnen noch einmal in einer Übersicht zusammen – ebenfalls in Kürze an dieser Stelle. Die Anzeige in PRIMUS wird jedoch ab Montag die Korrekte sein. Unser Rauminfo-System wird sukzessive aktualisiert.

Nun freuen wir uns erst einmal auf den Montag! Ganz komisch, eine Bibliothek ohne Leserinnen und Leser… – es war etwas unheimlich und fremd und wir sind froh, wenn wir Sie alle ab nächster Woche endlich wieder um uns herum haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                              Fotos: Sabine Kunze und Birgit Stumm

 

 

 

 

 

 

27. März 2015 | Veröffentlicht von Birgit Stumm | 1 Kommentar »

Grimm-Zentrum: Der Countdown läuft …

Ab Montag schließt das Grimm-Zentrum für zwei Wochen. Wollen Sie Bestände aus dem Freihand-Bereich entleihen, aus dem Magazin im Untergeschoss zur Außer-Haus-Ausleihe bestellen oder ausgeliehene Bestände vormerken, so haben Sie dazu bis Sonntag noch Gelegenheit. Ab Montag geben wir dann an der Theke im Foyer nur noch Bestände aus, die für Sie schon bereit gestellt sind oder vorgemerkte Bücher, die während der Schließzeit zurück gegeben werden. Während der Schließzeit können Sie keine Medien bestellen oder vormerken. Nutzen Sie Ihre letzte Chance bis Sonntag!

Während der Schließzeit rücken wir ca. 600.000 Medien auf fast allen Etagen – vom Untergeschoss bis zum 7. Obergeschoss! Am 30. März werden wir unser Haus wieder öffnen, die Umzüge werden dann noch nicht ganz abgeschlossen sein, aber ein Großteil der Medien sollte sich dann schon am neuen Regalstandort befinden – mit ganz viel Platz für Zuwachs für neue Medien in den nächsten Jahren!

 

Folgen Sie unserer Bücherfamilie Grimmaldi auf ihren Weg nach Adlershof … – Teil 2 demnächst in diesem Blog

 

Abb.: Kathrin Woywod/ Torsten Ohst

 

12. März 2015 | Veröffentlicht von Birgit Stumm | Kein Kommentar »
Verschlagwortet mit ,

GZ-Semesterapparate in der Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien

semesterapparate
Foto: Andrea Kullik

Das Grimm-Zentrum schließt – und Sie brauchen Ihre Semesterapparate?
Gar kein Problem! In der Zeit vom 12. bis 27. März sind alle Bücher der GZ-Semesterapparate in der Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien untergebracht, in der Dorotheenstr. 65.
Sie finden die Semesterapparate ganz schnell und leicht: gleich im Eingangsbereich der Bibliothek, gegenüber der Ausleih- und Infotheke. Kopier- und Scanmöglichkeiten haben Sie in unmittelbarer Nähe gegenüber den Semesterapparatsregalen. Zu beachten haben Sie lediglich:

  • unsere Öffnungszeiten: montags bis freitags 10 – 19 Uhr
  • die notwendige Nutzung unserer Garderobenschränke, die ausschließlich abschließbar sind mit 1-Euro- oder 2-Euro-Münzen
  • die notwendige Mensacardnutzung für unsere Kopierautomaten und den Scanner. Zum Speichern Ihrer Scan-Dateien bringen Sie bitte einen USB-Stick mit.

Wir freuen uns, wenn Sie kommen und vielleicht sogar bleiben, um zu arbeiten, zu lesen, unsere Bibliothek kennen zu lernen.

6. März 2015 | Veröffentlicht von Yvonne Wirkus | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Welche Medien sind während des Umzugs zugänglich und welche gesperrt?

Geschlossenes Außenmagazin

bis 17.2.2015          bis 17.2. sind diese Medien über Primus bestellbar,

    Bereitstellung am 19.2.15.

ab 23.2.2015          Die Medien werden in das neue Außenmagazin Adlershof gebracht und gesperrt.

ab 17.4.2015          Medien aus dem Außenmagazin sind wieder bestellbar.

ab 21.04.15            erfolgt die erste Bereitstellung der Medien aus dem neuen Außenmagazin.


 

Grimm-Zentrum

ab 2.3.2015              Bücher des 7. OG (Signaturen 64A… bis 89A…) werden ins Außenmagazin verlagert

und sind bis zum 16.4.15 nicht mehr bestellbar.

ab 11.3.2015            Bücher des 5. OG mit den Signaturen 90A… bis 2015A..und 90B …bis 2015 B

ziehen ins 7.OG und sind bis 30.3.15 nicht mehr zugänglich

ab 17.4.2015            Die Bücher mit den Signaturen 64A… bis 89A…sind wieder über Primus bestellbar.

16.3. bis 29.3.2015    Es können keine Medien aus dem Bestand Grimm-Zentrum bestellt oder vorgemerkt

werden. Bereits vorher entliehene Medien können verlängert werden.

Ausnahme: HU-MitarbeiterInnen können Bestellungen auf diese Bestände aufgeben.

Folgende Medien können Sie im Foyer an der Theke abholen:

– vorgemerkte Bücher
– über Fernleihe bestellte Bücher
– von HU-MitarbeiterInnen bestellte Bücher

30.3. bis 11.4.2015  Viele Bücher der Etagen 3,4, und 5 werden gerückt. Was gerade bewegt wird, kann

weder ausgeliehen noch zum Lesen an den Arbeitsplatz mitgenommen werden.

Wir informieren Sie im Vorfeld, welche Bestände an welchem Tag gerückt werden.


 

Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien

26.-27.3.2015             Es werden ins neue Speichermagazin gebracht:

– Bücher der Altsystematiken Slawistik
– Bücher der Altsystematiken Romanistik (ausser Belletristik)
– Literatur in ungarischer Sprache zu allgemeinen Fragen des Unterrichtswesens und der Pädagogik sowie zur Außerungarischen Literatur
– Bücher der Finnischen und Estnischen Abteilung

Aus der Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien ausziehende Bestände

Diese Bestände sind mit Umzugsbeginn ab 26.3. gesperrt.

Während des Abtransports der Bestände sowie während der Rückarbeiten können Teile der Freihandbestände im 1. und 2. OG weder entliehen noch vor Ort genutzt werden.

30.3.2015 – 1.4.2015

Außerdem werden zahlreiche Bücher in der 1. und 2. Etage gerückt. Es wird zu  temporären Lärmbelästigungen kommen und Bestände, die gerade bewegt werden, können weder ausgeliehen noch zum Lesen an den Arbeitsplatz mitgenommen werden.

Wir informieren Sie im Vorfeld, welche Bestände dies an welchem Tag betrifft.

ab 17.4.2015             Die in das Speichermagazin umgezogenen Medien sind wieder über Primus bestellbar.

ab 21.04.15               erfolgt wieder die erste Bereitstellung dieser Bestände.


 

Zweigbibliothek Germanistik/Skandinavistik

ab 30.3.2015            Wenig genutzte Bestände der Germanistik (Altsignaturen Ba-Rc) werden in das

neue Speichermagazin gebracht, damit sind sie vorübergehend gesperrt.

Das betrifft nicht die Signaturgruppen des Altbestandes zur Mediävistik (E),

Sprachwissenschaft (G) und Deutschen Literatur (N).

ab 17.4.2015             Diese Medien sind wieder über Primus bestellbar.

ab 21.04.15              erfolgt wieder die erste Bereitstellung dieser Bestände.

 

 

13. Februar 2015 | Veröffentlicht von Andrea Kullik | Kein Kommentar »

Behalten Sie Ihre Bücher!

Vorerst zumindest gerne. Vielleicht wundern Sie sich ja ohnehin, wenn Sie momentan Medien im Grimm-Zentrum entleihen, über die großzügigen Ausleihfristen. Wir haben vorübergehend die Ausleihfristen für Medien, die Sie im Grimm-Zentrum außer Haus entleihen können, von den üblichen 28 Tagen auf 84 (!) Tage hochgesetzt. Dies gilt übrigens auch für die Verlängerungen von Leihfristen.

Spinnen die im Grimm-Zentrum?,fragen Sie sich vielleicht, die sind doch sonst immer so erpicht drauf, ihre Bücher mit punktgenauer Landung zurückzufordern?!

Nein, wir spinnen nicht, es ist eine Ausnahmeregelung, mit der wir Ihnen zum einen entgegen kommen wollen – als Ausgleich für die Schließzeit im März, wo Sie keine Medien entleihen, bestellen oder vormerken können. Zum anderen aber auch, um uns selber zu entlasten. Für uns stellt sich die Sache nämlich so dar: Wir sind mit dem Umzug der Bücher nach Adlershof in den nächsten Wochen komplett ausgelastet. Und da wir während der Schließung des Grimm-Zentrums ja keine Bücher verleihen, legen wir ga

M. Heyde
M. Heyde

r keinen so gesteigerten Wert darauf, die Bücher zurückzuerhalten, denn wir können sie ja weder zurückstellen noch erneut verleihen (es sei denn, sie sind vorgemerkt – dann geben wir sie wieder aus). Wenn Sie also unbedingt wollen, kommen Sie vorbei und geben uns die Bücher zurück. Die Rückgabeautomaten und auch die Rückgabetheke im Foyer sind auch in der zweiten Märzhälfte geöffnet – trotz Schließzeit des restlichen Hauses. Wenn Sie die Bücher aber noch für Ihre Studien benötigen, behalten Sie sie gerne!

Foto: M. Heyde

 

13. Februar 2015 | Veröffentlicht von Birgit Stumm | Kein Kommentar »
Verschlagwortet mit ,