• Blog der Universitätsbibliothek
    • UB Blog

Neues Speichermagazin in Adlershof fast fertig

Foto: Anja Herwig
Foto: Anja Herwig

In Adlershof ist in der Wagner-Regeny-Straße in der Nähe des S-Bahnhofs ein neues Speichermagazin für die Universitätsbibliothek errichtet worden. Zukünftig werden dort auf 1400 qm knapp eine Million Bücher Platz finden.
Zur Zeit finden die Innenarbeiten statt und wir hoffen, dass wir Anfang des Jahres mit den ersten Vorbereitungsarbeiten beginnen können, so dass Anfang Februar dort erste Buchbestände der UB einziehen können. (siehe hierzu den Zeitplan)

Wieso ein neues Speichermagazin?

Nachdem wir für unser bisheriges, teuer angemietetes Lager eine Kündigung erhalten haben, wurde eine alternative Unterbringung dringend notwendig. Durch den Neubau können wir nun in vielen unserer Bibliotheken freie Stellflächen für neu hinzukommende Bücher und Zeitschriften schaffen, indem die weniger häufig gelesenen Medien dann nach Adlershof gebracht werden können.

Wieso mehr Platz für Bücher und nicht für Arbeitsplätze?

Gute Frage. Dort, wo man Regale abbaut, kann man in der Regel nicht ohne weiteres Arbeitsplätze einrichten. Dafür sind häufig teure Umbauarbeiten für Strom, Netzkabel und ggf. Belüftung notwendig, die wir uns derzeit nicht leisten können. Im Grimm-Zentrum z.B. können wir an vielen Stellen die Regale nicht abbauen, ohne die Frischluftzufuhr zu unterbrechen. Über die Luftschlitze an den äußeren Stirnseiten der Regale bekommen unsere Leser die notwendige frische Luft zugeführt.

Wann und wie gibt es Bücher aus dem Speicher?

Sobald dort alle Medien aus den verschiedenen HU-Bibliotheken eingezogen sind, geht es los. Voraussichtlich ab Mitte April können Bücher von dort bestellt werden. Bei vielen Büchern können Sie sogar wählen, wo Sie sie abholen und ausleihen wollen. Geplant ist, dass wir 3x pro Woche dort hinfahren und bestellte Bücher holen. Details hierzu werden wir dann rechtzeitig vor Bestellbeginn bekannt geben.

 

9. Dezember 2014 | Veröffentlicht von Andrea Kullik
Veröffentlicht unter UB
Verschlagwortet mit

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)