• Blog der Universitätsbibliothek
    • UB Blog

Hindernislauf im Foyer des Grimm-Zentrums?

Falls Sie sich schon gewundert haben, was für ein seltsames Konstrukt seit Sonntag im Foyer des Grimm-Zentrums auf der Seite der Cafeteria zu sehen ist, möchten wir hier etwas Licht ins Dunkel bringen … Nein, es ist kein neues Sportgerät für unsere Fitnesspause und auch kein „Entspannungsgerät“ für genervte Nutzerinnen und Nutzer zum „Abturnen“, sondern das Basisgerüst für die Ausstellung KlangSehen, die vom Interdisziplinären Labor Bild Wissen Gestaltung der HU dort in den nächsten Tagen aufgebaut wird und vom 12. Oktober bis 27. November dort zu sehen sein wird.
Bei dieser Ausstellung KlangSehen geht es um Visualisierungsstrategien und Wahrnehmungspraktiken von Schallereignissen – hört sich spannend an, wir sind gespannt auf die audiovisuelle Umsetzung.
Ausstellungseröffnung wird am 12. Oktober um 17 Uhr im Foyer sein.
Weitere Informationen dazu unter:
https://www.interdisciplinary-laboratory.hu-berlin.de/de/veranstaltungen/ausstellung-klangsehen

KlangSehen©: BWG 2015

Ihr Referat Öffentlichkeitsarbeit der UB der HU

1. Oktober 2015 | Veröffentlicht von Ulrike Schenk
Veröffentlicht unter Allgemein

Ein Kommentar zu “Hindernislauf im Foyer des Grimm-Zentrums?

  1. Oh, auf so einer Audio-Video-Ausstellung war ich vor Jahren in einer Kölner Galerie. Das war sehr spannend und es gab sogar einige „Musikinstrumente“ (eigentlich Kunstwerke), die man bespielen durfte. Der KlangSehApparat scheint etwas Ähnliches zu sein.

    Ich hoffe, es wird zum Start der Ausstellung noch mehr Material online geben, weil nach Berlin komme ich in nächster Zeit leider nicht. Vielleicht auf Youtube oder so? Würde mich über Hinweise freuen. Liebe Grüße

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)