• Philosophische Fakultät III
    • Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Archiv für Schlagwort Medialisierung

Projektposter im B.A. Seminar „Pop Diskurse: Hashtag Proteste, Popular Culture und (nicht-)akademische Wissensaushandlungen in aktuellen Medien“ (WS 2016-17)

Dozentin: Alexa Altmann

Die Poster hängen aktuell in der 2. Etage des IAAW aus.

Female Graffiti und Streetart
Zwischen Kunst und Feminismus
– Melanie Möller & Anh Thu Nguyen

Homophobie & Sexismus:
Phänomene im DancehallReggae
Judith Torka

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“MarcosNoHero“ vs. “BuryHim“
Beerdingung auf dem Heldenfriedhof
– Catherine Dierang

twitter & Ich
Was macht Twitter mit mir?

– Meike Esselborn & Leefke Hinderlich


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Unterrepräsentation von Musiker*innen
mit asiatischem Hintergrund in der
Populärmusikkultur Europas und Nordamerikas
– Emmeli Kim-Thu Wittnebel

Studying Gender Inequality in India from the ‚Outside‘– Reflections on Representation and Methodology

Vortrag von Anna Oechslen im Rahmen des Workshops „Reflections on the Digital: Neoliberalism, Free Speech and Resistance“, am Tata Institute for Social Sciences, Mumbai, 1.-2. September 2016

20160902_155948
© privat

Digitale Medien bieten sozialen Bewegungen ganz neue Möglichkeiten, sich auch Regionen übergreifend zu vernetzen, sich Gehör zu verschaffen und dominanten Versionen der Wirklichkeit ihre eigenen Interpretationen entgegenzusetzen. Andererseits müssen Aktivist_innen neue Wege finden, mit den neoliberalen Strukturen etwa sozialer Netzwerke umzugehen. Darüber diskutierten Studierende, Promovierende und Lehrende aus Berlin, Leipzig und Mumbai Anfang September bei einem zweitägigen Workshop am Tata Institute for Social Sciences, (TISS) in Mumbai. Die Beiträge rückten verschiedene Aspekte des Themas ins Blickfeld, darunter das Zusammenwirken von Protesten im Internet und auf der Straße, Repräsentationen von Frauenkörpern in digitalen Räumen und Studierendenbewegungen in Deutschland und Indien. Im letzten Teil des Workshops diskutierten die Teilnehmer_innen die aufgeworfenen Fragen mit Interessierten von außerhalb auf Twitter (die Diskussion ist online abrufbar unter https://storify.com/fritzititzi/transdigi).

20160902_121745
© privat

Anna Oechslen beschäftigte sich in ihrem Beitrag mit den Spannungen, die sich daraus ergeben, von Deutschland aus über Gender-Ungleichheiten in Indien zu forschen. Als Zugang zum Thema dienten dabei der Diskurs über Frauen und Sicherheit im urbanen Indien und die Aktivistinnen von ‚Pinjra Tod‘, die in Delhi gegen Gender-Diskriminierung auf dem Campus kämpfen. Durch das Internet als Informationsquelle ist es leichter geworden, auch über große Distanzen hinweg ethnografische Forschung zu betreiben. Gleichzeitig ist gerade das Thema Frauenrechte durch koloniale Diskurse und problematische Repräsentationen der ‚Third World Woman‘ aufgeladen; zur räumlichen Distanz tritt also eine Verwobenheit mit globalen Asymmetrien in der Wissensproduktion. Anhand ihrer eigenen Erfahrungen während der Forschung zu ihrer Masterarbeit zeigte Anna Oechslen, wo sie mit diesen Spannungen konfrontiert wurde und wie sie versuchte, ihnen zu begegnen. Die anschließende Diskussion machte deutlich, dass man nicht unbedingt in einem anderen Land sein muss, um diesen Problemen zu begegnen: Teilnehmer_innen berichteten etwa von ihren Erfahrungen aus der journalistischen Praxis und der Forschung zu ländlichen Räumen Indiens.

20160902_160440
© privat

27. September 2016 | Veröffentlicht von Alexa Altmann | Kein Kommentar »
Veröffentlicht unter Vörträge

Poster und Plakate von Studierenden

Hier sehen Sie eine Auswahl von Postern und Plakaten, die im Rahmen der (Forschungs-) Seminare im Querschnittsbereich Medialität und Intermedialität in den Gesellschaften Asiens und Afrikas entstanden sind.

 

 

Wintersemester 2012 / 2013

Forschungsseminar „Medien und Moderne: Kommunikativer und sozialer Wandel in Südasien und Südostasien“

Casuscelli_Nunzia_Die visuelle Darstellung der Kathoeys und gays in den thailändischen Medien

Damm_Katrin_Thailändisches Fernsehen in Laos

Federl_Aneta_Medienkunst in Indien

Gasch_Judith_Satyamev Jayate – Akteur oder ‚actor‘ des sozialen Wandels

Kern_Luise_Medienpolitik, Mediennutzung und Medienwandel in Vietnam

Koschorreck_Dhanya_Fee_Medien im ländlichen Kontext

Legaspi Vanessa_Nation Branding_Das Branding von Ländern und Städten

Lüder_Stefan_Printmedien in ländlichen Regionen des Himalayas als Katalysator sozialen Wandels

Nguyen_Dominique_Pressefreiheit und Medienwandel in Myanmar

Roloff_Paul_Gesellschaft und neue Medien in der sozialistischen Republik Vietnam

Thumniyom_Suttinee_Die Rolle der Medien im Konflikt zwischen Red-Shirts und Yellow-Shirts in Thailand

 

Wintersemester 2011 / 2012

Seminar „Nation Branding, Soft Power und Public Diplomacy“

De Meo_Lola Rugghia_Nation Branding with Sports

Bürkl_Jasmin_Hindunationalismus in Indien

Kuhnt_Jacqueline_Destination Branding_Am Beispiel Incredible India

Forschungsseminar „Medialisierungsprozesse und sozialer Wandel im Vergleich: Die Beispiele Malaysia und Indien“

Arlt_Silvia_Culture Jamming_Kunst und Kritik

Brunner_Eileen_Warum Widerstand so wichtig ist

Brücker_Marlene_Die Palmöl-Debatte in malaysischen Medien

Andrejkovits_Jan _Medialisierung im Buddhismus

Martin_Otto_indischer_Comic_Poster

Radue__Melanie_Die Rolle des Internets bei sozialen Bewegungen

Steinhöfel_Clarissa_The Occidentalisms and Orientalisms in the Bollywood film Khabi Khushi Khabi Gham

Muenker_Lukas_Saffronizing India – Media and the BJP

Radloff_Franziska_Der Einsatz von Umweltaktivisten wie Vandana Shiva gegen die Wasserprivatisierung

Hernandez_Jessica_(Un)Anticipated effects of the spectacle of terror Mumbai 2008